Griechischer Feigenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Griechischer Feigenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung

Zutaten

für
12
Zutaten
250 ml Rotwein
100 g Zucker
2 Packung abgeriebene Zitronenschale
200 g getrocknete Feigenstück
4 EL Rosenwasser
125 g weiche Butter
4 Eier (Größe M)
1 Packung Backpulver
200 g Mehl
50 g gemahlene Mandelkerne
2 Päckchen Vanillezucker
Fett für die Förmchen
4 EL Wasser
4 EL Rosenwasser
60 g Zucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinButterZuckerZuckerMandelkernZitronenschale
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Rotwein, Zucker und Zitronenschale in einen Topf geben und aufkochen. Feigen zufügen und zugedeckt ca. 10 Minuten weich kochen. Rosenwasser zugeben und alles im Mixer pürieren.
2.
Butter schaumig rühren. Eier trennen. Nach und nach die Eigelbe und die Feigenmasse unter die Butter rühren. Das mit Backpulver gemischte und gesiebte Mehl, sowie die Mandeln unter die Butter-Feigenmasse rühren. Eiweiß steif schlagen, dabei zuletzt die Vanillinzucker einrieseln lassen. Den Eischnee unter den Teig heben.
3.
Eine Sternbackform (23 cm ø) gut fetten und gleichmäßig mit Sesam ausstreuen. Den Teig einfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175-200 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160-180 Grad) 70-80 Minuten backen.
4.
Wasser, Rosenwasser und Zucker in einen Topf geben und 5 Minuten leise köcheln lassen. Den heißen Kuchen in der Form damit tränken. Auskühlen lassen und auf eine Platte stürzen.