Griechischer Walnußkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Griechischer Walnußkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
259
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert259 kcal(12 %)
Protein5,9 g(6 %)
Fett12,4 g(11 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Zutaten
150 g
6
375 g
2 Päckchen
1 gestr. TL
100 g
50 g
gehackte Walnusskerne
3 EL
Fett und Mehl für Form
1
1 Stück
1 EL
2
je 200g Puderzucker und Walnusskerne
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Zwieback sehr fein zerbröseln. Eier trennen. Eigelb, 250 g Zucker und 1 Vanillin- Zucker schaumig schlagen. Zwiebackbrösel, Backpulver, gemahlene und gehackte Walnußkerne und Anisschnaps unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben.

2.

Eine Kastenform ausfetten und mehlen. Den Teig hineinfüllen und glattstreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 170°C, Gasherd: Stufe 2) 40 Minuten backen. Weitere 5 Minuten im ausgeschalteten Backofen stehen lassen, herausnehmen und in der Form etwas auskühlen lassen. Den Kuchen aus der Form stürzen und mehrmals mit einem Holzstäbchen einstechen.

3.

4 EL Wasser, restlichen Zucker und Vanillin-Zucker, Gewürznelke, Zimt und Zitronensaft 5 Minuten unter Rühren kochen lassen. Nelke und Zimtstange entfernen.

4.

Den noch warmen Kuchen damit tränken und auskühlen lassen. Eiweiß steif schlagen und den Puderzucker sieben und langsam, bis auf einen kleinen Rest, einrieseln lassen. Den Kuchen mit restlichem Puderzucker bestäuben.

5.

Den Guß als feine Streifen auf den Kuchen spritzen und mit den Walnußkernen garnieren.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Wie Sie Eiweiß am besten zu steifem Schnee schlagen