Grießküchlein mit Kirschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grießküchlein mit Kirschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
484
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien484 kcal(23 %)
Protein11 g(11 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker35 g(140 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure130 μg(43 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin14,1 μg(31 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium462 mg(12 %)
Calcium191 mg(19 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren4,3 g
Harnsäure38 mg
Cholesterin169 mg
Zucker gesamt54 g(216 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für das Flammeri
½ l
1 Msp.
80 g
1 Prise
70 g
2
2
Für das Sauerkirschkompott
500 g
40 ml
¼ l
40 ml
weißer Portwein
60 g
1
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Milch, Vanillemark und Zucker zum Kochen bringen. Den Grieß einstreuen und unter Rühren aufkochen lasen, Zitronenschale daruntermischen und den Grießbrei einige Minuten ausquellen lassen.
2.
Eigelb mit etwas heißem Grießbrei vermischen, dann unter den restlichen Brei rühren.
3.
Eiweiß sehr steif schlagen und unter die Grießcreme ziehen. In kalt ausgespülte Förmchen gießen und kalt stellen.
4.
Kirschen entsteinen und mit dem Kirschwasser etwa 30 Minuten marinieren lassen.
5.
Wein, Portwein, Zucker und Zimt bei starker Hitze sirupartig einkochen. Die marinierten Kirschen mitsamt der Einweichflüssigkeit in den Sud geben und zwei bis drei Minuten pochieren.
6.
In eine Schüssel schütten, den Zimt entfernen und kalt stellen.
7.
Zum Servieren, Grießflammeri auf Teller stürzen und mit dem Sauerkirschkompott servieren.