Figurbewusst genießen

Grillgemüse-Salat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Grillgemüse-Salat

Grillgemüse-Salat - Kurz gegrillt werden Aubergine und Paprika mit frischen Kräutern zum Salat des Sommers!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
144
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Grillgemüse-Salat sind Paprika und Aubergine die Hauptakteure! Das Tolle: Die Schoten sind wahre Vitamin-C-Wunder, insbesondere die Roten punkten mit viel Ascorbinsäure und liefern beachtlichen Mengen an Vitamin A. Davon profitieren Sehkraft und Haut. Zudem steuert Aubergine noch Anthocyane bei, die unsere Zellen vor freien Radikalen schützt.

Wer mag, erweitert das Duo mit Zucchini zu einem Trio. Das Gemüse liefert besonders viel Eisen! Wer es seinen Salat pikant schätzt, bröckelt über den Grillgemüse-Salat noch Feta.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien144 kcal(7 %)
Protein5 g(5 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,7 mg(73 %)
Vitamin K62,9 μg(105 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure195 μg(65 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9,7 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C374 mg(394 %)
Kalium742 mg(19 %)
Calcium62 mg(6 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure55 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
6 Paprikaschoten (grün, rot, gelb, orange)
1 Aubergine
3 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll Brunnenkresse
1 Handvoll junger Sauerampfer
1 Zitrone
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Grillpfanne, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und nochmals halbieren. Aubergine waschen, putzen und quer in Scheiben schneiden. Das Gemüse mit 1–2 EL Öl beträufeln, salzen, pfeffern und auf dem heißen Grill oder in einer Grillpfanne 5–6 Minuten grillen.

2.

Derweil Kräuter waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Gemüse vom Grill nehmen, auf Teller verteilen und mit dem übrigen Öl beträufeln. Mit den Kräuterblättern bestreuen.

3.

Zitrone halbieren und Grillgemüse-Salat mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Lauwarm abkühlen lassen und vor dem Servieren evtl. noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.