print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Grüne Gnocchi mit Bohnen, Tomaten und Parmesan

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grüne Gnocchi mit Bohnen, Tomaten und Parmesan
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Für die Gnocchi
1 kg
mehligkochende Kartoffeln
4 Handvoll
Basilikum ca. 50 g
1 EL
1
200 g
Muskat frisch gerieben
Mehl für die Arbeitsfläche
Für die Sauce
250 g
400 g
dicke, weiße Bohnen Dose
1 Handvoll
4 EL
1
Pfeffer aus der Mühle
½ TL
4 EL
4 EL
frisch geriebener Parmesan
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelBasilikumOlivenölEiSalzMuskat

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und ca. 30 Minuten gar dämpfen. Schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen. Das Basilikum, falls nötig abbrausen, gut trocken tupfen und mit dem Öl zu einer feinen Paste pürieren. Das Ei, die Basilikumpaste und das Mehl zu den Kartoffeln geben. Mit Salz und Muskat würzen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf etwas mehr oder weniger Mehl verwenden, so dass der Teig nicht mehr zu stark klebt und gut formbar ist. Daraus auf bemehlter Arbeitsfläche etwa fingerdicke Rollen formen und ca. 1,5 cm breite Stücke abschneiden. Nach Belieben über eine Gabel rollen, um die typische Gnocchi-Form zu bekommen. Gut bemehlt und mit einem Küchentuch bedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen.
2.
Die Tomaten waschen und abtropfen lassen. Die Bohnen abgießen, abbrausen und abtropfen lassen. Das Basilikum in Streifen schneiden.
3.
Die Gnocchi in siedendes Salzwasser geben und ca. 5 Minuten darin garen. Die Gnocchi sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
4.
In der Zwischenzeit das Öl in eine große heiße Pfanne geben und den geschälten Knoblauch hineinpressen. Die Bohnen dazu geben und kurz anbraten. Dann die gut abgetropften Gnocchi und Tomaten dazu geben und alles durchschwenken. Kurz zusammen braten, dabei mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit dem Balsamico beträufeln, auf Teller verteilen und mit Basilikum und Parmesan bestreut servieren.