Grüne Pfeffersuppe mit Feigen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grüne Pfeffersuppe mit Feigen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
735
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien735 kcal(35 %)
Protein11 g(11 %)
Fett54 g(47 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D2,7 μg(14 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure69 μg(23 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin30,7 μg(68 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium940 mg(24 %)
Calcium267 mg(27 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren29,6 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin432 mg
Zucker gesamt38 g

Zutaten

für
1
Zutaten
1
4
reife Feigen
1 EL
2 EL
grüne Pfeffer
Saft von 0,5 Zitrone
40 ml
Sherry extra trocken
100 ml
1
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneSherryButterZwiebelFeigePfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Feigen schälen, eine zur Seite legen und die anderen grob zerhacken.

2.

Die Butter in einem Topf zerlassen, die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen, die Feigen unter Rühren zugeben und etwa 1 Minute mitschmoren. Unter Zugabe von grünem Pfeffer und der Brühe im Mixer glatt pürieren. Zurück in den Topf gießen, mit Zitronensaft und Sherry abschmecken, aufkochen und mit der mit dem Eigelb verquirlten Sahne binden.

3.

Warmhalten aber nicht mehr kochen. Die vierte Feige in Scheiben schneiden. Die Suppe in Tassen geben, mit Feigenscheiben und grünen Pfefferkörnern anrichten.