Grüne Soße mit Brokkoli, Kresse und Petersilie

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grüne Soße mit Brokkoli, Kresse und Petersilie
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
496
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien496 kcal(24 %)
Protein17 g(17 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E12,5 mg(104 %)
Vitamin K579,6 μg(966 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure275 μg(92 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin13,7 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C293 mg(308 %)
Kalium1.315 mg(33 %)
Calcium306 mg(31 %)
Magnesium127 mg(42 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod50 μg(25 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure307 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 Stange Lauch klein, geputzt und klein geschnitten
2 Frühlingszwiebeln geputzt und klein geschnitten
500 g Brokkoliröschen
1 Bund Petersilie
1 Kästchen Kresse
2 Knoblauchzehen geschält
2 EL Sonnenblumenkerne
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
75 ml Olivenöl

Zubereitungsschritte

1.

Brokkoli in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen und mit dem Lauch, den Frühlingszwiebeln, den Petersilienblättern, der Kresse, den Sonnenblumenkernen und dem Knoblauch fein pürieren.

2.

Das Öl einlaufen lassen und unterrühren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce in heiß ausgespülte Gläser füllen und fest verschließen. Bis zum Verschenken kühl lagern.

 
Und diese Soße soll nun wozu genau passen? Schade eigentlich, dass Ihr Rezepte nicht mehr so schön gliedert wie früher... EAT SMARTER sagt: Die Sauce können Sie wie ein Pesto verwenden, also z.B. zu Pasta.