Grüner Salat mit Schweinebacken, Gurke und Radieschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grüner Salat mit Schweinebacken, Gurke und Radieschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
705
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien705 kcal(34 %)
Protein42 g(43 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E11,3 mg(94 %)
Vitamin K90,5 μg(151 %)
Vitamin B₁1,6 mg(160 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin17,4 mg(145 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin21 μg(47 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium1.344 mg(34 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure278 mg
Cholesterin214 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Schweinebacke
1 Zwiebel
1 Möhre
1 TL Wacholderbeere
1 TL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
Für den Salat
200 g neue gekochte Kartoffeln vom Vortag
1 Salatgurke
200 g gemischter Blattsalat z. B. Eichblatt und Radicchio
4 Radieschen
1 weiße Zwiebel
1 EL Meerrettich
4 EL Apfelessig
6 EL Sonnenblumenöl
1 Prise Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
3 EL Apfelmus
150 g Mehl
200 ml trockener Weißwein
2 Eier
1 Prise Salz
Mehl zum Wenden
Fett zum Ausbacken

Zubereitungsschritte

1.
Die Backen abbrausen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und Möhre schälen und grob würfeln. Zusammen mit den Gewürzen und ca. 1,5 l Wasser aufkochen lassen. Die Bäckchen in den Sud geben und ca. 1,5 Stunden knapp unter dem Siedepunkt weich garen lassen. Anschließend aus dem Sud nehmen und auskühlen lassen.
2.
Für den Salat die Kartoffeln in dünne Scheiben schneide. Die Gurke waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Den Blattsalat waschen, putzen, abtropfen lassen und klein zupfen. Die Radieschen waschen, putzen und stifteln. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
3.
Den Meerrettich mit dem Apfelmus verrühren. Für das Dressing den Essig mit dem Öl verrühren und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
4.
Das Mehl mit dem Weißwein, den Eiern und Salz glatt rühren. Etwa 10 Minuten quellen lassen. Es sollte ein zähflüssiger Teig entstanden sein, nach Bedarf die Weinmenge variieren.
5.
Die Bäckchen in mundgerechte Würfel schneiden und im Mehl wenden. Portionsweise durch den Teig ziehen und in heißem Fett 2-3 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
6.
Alle Salatzutaten auf Tellern anrichten. Jeweils etwas Apfel-Meerrettich darauf verteilen und mit dem Dressing beträufeln.
7.
Die Bäckchen darauf setzen und servieren.
 
Fragen!? Bei den Schweinebäckchen sind die Mengenangaben verwirrend. In einem Rezept ist es ein Schweinebacke für 2 Prsonen, im nächsten 8 Schweinebäckchen für 4 Personen. Manche sprechen von Knochen und andere von viel Fett? Wie muss man die Schweinebäckchen putzen? Gibt es auch Schweinebäckchen von "glücklichen Schweinen"? Vielen Dank für hilfreiche Hinweise: metropolis(at)online.de
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Die Menge richtet sich immer nach dem Rezept und der Zubereitungsart (gegart, gepökelt, geschmort).. Gehen Sie aber in der Regel von 200 g vom Metzger vorbereiteter Schweinebacke pro Portion aus.
Schlagwörter