Grüner Spargel im Blätterteig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grüner Spargel im Blätterteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
555
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien555 kcal(26 %)
Protein16 g(16 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K34,1 μg(57 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure87 μg(29 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium279 mg(7 %)
Calcium526 mg(53 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren27,6 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin220 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
6
Für die Füllung:
Salz
350 g frischer grüner Spargel
175 g Emmentaler oder Greyerzer, am Stück
3 EL frisch geriebener Parmesan plus etwas mehr zum Bestreuen
200 ml Schmand oder saure Sahne
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zweige Brunnenkresse zum Garnieren
Für den Teig:
400 g Blätterteig (TK) (im Ganzen oder als Teigplatten)
Mehl zum Bestäuben
2 große Eigelbe mit 1 EL Milch verquirlt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlätterteigSpargelSchmandEmmentalerParmesanSalz

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst den Teig aus dem Tiefkühlfach nehmen und etwa 10 Minuten auftauen lassen. Wasser in einem Dämpftopf zum Kochen bringen und leicht salzen. Inzwischen den Spargel waschen, die holzigen Enden großzügig abschneiden. Die Stangen in den Einsatz des Dämpftopfes legen und 2 - 3 Minuten dämpfen. Sie können die Spargelstangen auch 1 - 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren.

2.

Den Spargel herausnehmen und e t w a s abkühlen lassen. Die Stangen mit einem Küchentuch trockentupfen und jede in 3 gleich große, diagonal geschnittene Stücke teilen. Den Käse mit einem scharfen Messer entrinden und In 1 cm große Würfel schneiden. Anschließend Parmesan, Schmand (oder saure Sahne) und etwas Salz sowie frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer in einer kleinen Schüssel verrühren.

3.

Den Blätterteig in drei gleich große Stücke schneiden und jedes auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu etwa 18 x 36 cm großen Rechtecken ausrollen. Jedes Rechteck in der Mitte teilen, sodass je zwei ca. 18 x 18 cm große Teigvierecke entstehen. Wenn Sie TK-Blätterteigplatten verwenden, jede Platte einzeln auf 18 x 1 8 cm ausrollen.

4.

Als nächstes die Ränder von drei Teigvierecken mit ein wenig verquirltem Ei bestreichen. Die Hälfte des gewürzten Schmand - je etwa 1 Esslöffel - gleichmäßig auf den drei Teigstücken verteilen. Etwa die Hälfte der Spargelstücke auf dem Schmand verteilen und mehrere Käsewürfel darüber streuen. Nun die Ecken eines jeden belegten Teigviereckes gleich einem Briefumschlag umschlagen und in der Mitte festdrücken.

5.

Die Ränder behutsam verschließen und zusammendrücken. In die Mitte ein kleines Loch machen, damit der Dampf entweichen kann. Die Teigtaschen mit einem Pfannenwender auf das Backblech legen. Nun die 3 anderen Teigtaschen herstellen.

6.

Die Teigtaschen auf dem Blech mit Frischhaltefolie zudecken und bis zum Backen in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Jede Teigtasche mit etwas verquirltem Eigelb bestreichen und mit ein wenig Parmesan bestreuen. Das Backblech in die obere Einschubleiste schieben und die Blätterteigtaschen 20 - 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen, mit der Brunnenkresse garnieren und sofort servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite