Grünkohl-Pinkel-Eintopf

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Grünkohl-Pinkel-Eintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
durchwachsener, geräucherter Speck
1 ⅕ kg
3
40 g
3
½ l
1 TL
1 EL
mittelscharfer Senf
500 g
Pinkelwurst oder Mettwurst
Pfeffer aus der Mühle
½ TL
zerstoßene Pimentkörner
4
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GrünkohlSpeckButterschmalzSenfPflanzenölSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Speck in fingerdicke Scheiben, dann in Stücke schneiden. Die Blattrippen aus der Mitte der Kohlblätter schneiden, Blätter waschen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Das Schmalz in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Den Kohl grob hacken und zugeben. Die Speckstücke und die Lorbeerblätter dazulegen und mit Kohl bedecken. Die heiße Fleischbrühe angießen, mit Kümmel bestreuen und zugedeckt 1,5 Stunden bei schwacher Hitze garen.
2.
20 Minuten vor Ende der Garzeit den Senf unterrühren und die mehrmals mit einer Gabel angepiekste Pinkelwurst einlegen. Den Deckel schließen und zu Ende garen. Mit Salz, Pfeffer und Piment kräftig würzen. Die übrigen Würste in einer Pfanne in heißem Öl rundherum braun braten. Zum Servieren auf den Kohl legen.
 
Ich habe TK-Grünkohl dafür verwendet und die Kochzeit reduziert. Leider würde es ein bisschen zu wässerig und somit hat der Geschmack ein wenig gelitten. Ich habe auch die zusätzliche Bratwurst weggelassen. Ansonsten ist es ein gutes Rezept, dass allerdings nicht besonders Kalorienarm ist.