print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gugelhupf mit Johannisbeeren und Rosenblüten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gugelhupf mit Johannisbeeren und Rosenblüten
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Guglhupf
weiche Butter für die Form
Mehl für die Form
150 g
250 g
weiche Butter
100 g
100 ml
1 Prise
1
unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
4
400 g
2 TL
100 g
100 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterJohannisbeerenZuckerSalzZitroneEi
Produktempfehlung
Statt Rosensirup schmeckt auch Holunderblütensirup sehr gut.

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Gugelhupfform gut mit Butter auspinseln und mit Mehl ausstreuen.
2.
Die Johannisbeeren von den Rispen streifen, waschen und gut abtropfen lassen bzw. trocken tupfen.
3.
Die Butter mit dem Zucker und dem Sirup cremig rühren. Das Salz, den Zitronensaft und -abrieb unterrühren. Nach und nach unter Rühren die Eier ergänzen. Das Mehl mit dem Backpulver und der Stärke sieben und abwechselnd mit der Milch unter die Eierbutter rühren bis ein geschmeidiger, schwer reißender Teig entstanden ist. Die Beeren nur kurz unterheben. In die vorbereitete Backform füllen, glatt streichen und im Ofen ca. 1 Stunde backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form gestürzt völlig auskühlen lassen.
4.
Zum Servieren dick Puderzucker bestauben und nach Belieben mit Rosen und Johannisbeeren garnieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar