Protein-Kick zum Mittag

Gulasch auf ungarische Art

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gulasch auf ungarische Art

Gulasch auf ungarische Art - Die Extra-Portion Eiweiß zum Mittag

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
411
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Möhren geben dem Gulasch nach ungarischer Art etwas Biss und passen super zum Rindfleisch. Das reichlich in dem Wurzelgemüse enthaltene Betacarotin kann der Körper in Vitamin A umwandeln, was Augen und Haut gesund hält. In den Möhren kommt außerdem der lösliche Ballaststoff Pektin vor, der für eine gut funktionierende Verdauung sorgt.

Verfeinern Sie Ihr ungarisches Gulasch gerne mit frischer Petersilie. Das gibt eine schöne Farbe und rundet geschmacklich ab.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien411 kcal(20 %)
Protein42 g(43 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
(1 Portion)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K23,7 μg(40 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,9 mg(158 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin13,4 μg(30 %)
Vitamin B₁₂10 μg(333 %)
Vitamin C65 mg(68 %)
Kalium1.133 mg(28 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink10,8 mg(135 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure250 mg
Cholesterin114 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindergulaschRotweinMöhreTomatenmarkRapsölZwiebel

Zutaten

für
4
Zutaten
3
3 EL
800 g
2 EL
2 EL
Paprikapulver rosenscharf
1 TL
gemahlener Kümmel
250 ml
trockener Rotwein
500 ml
1
kleine rote Paprikaschote
250 g
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schmortopf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebeln schälen und hacken. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch portionsweise darin scharf anbraten. Dann das gesamte Fleisch wieder in den Topf geben, die Zwiebeln zugeben und mitbraten.

2.

Das Tomatenmark, das Paprikapulver und den Kümmel untermengen und mit dem Rotwein ablöschen. Die Fleischbrühe angießen und unter gelegentlichem Rühren ca. 1,5 Stunden bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3.

Inzwischen die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und fein würfeln. Die Möhren schälen und in Würfel schneiden. Beides etwa 30 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gulasch geben und weitere 30 Minuten mitkochen, bis das Fleisch zart ist. Falls nötig noch etwas Brühe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Video Tipps

Wie Sie Gulasch perfekt anbraten