Low Carb Lunch

Gulaschsuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gulaschsuppe

Gulaschsuppe - Heute soll es einfach Fleisch sein? Dann empfehlen wir diesen herzhaften Klassiker.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
346
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Gulaschsuppe zählt zu der traditionellen Küche Ungarns – hier darf das Paprikapulver natürlich nicht fehlen. Das Gewürz gilt als entzündungshemmend und kann Durchblutung und Verdauung anregen. Daneben steuern Tomatenmark und Zwiebeln sekundäre Pflanzenstoffe bei. So schützen Lycopin aus dem Tomatenmark und Quercetin aus Zwiebeln vor Zellschädigungen durch freie Radikale.

Wer es herzhafter mag, ersetzt das Schweinefleisch durch Rindfleisch; das spart zudem Arachidonsäure, die Entzündungen anheizt. Die Gulaschsuppe schmeckt mit mehr Gemüseeinlage noch besser und wird auch gleich noch bunter: Probieren Sie doch mal rote Paprikaschoten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien346 kcal(16 %)
Protein25 g(26 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K11,8 μg(20 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,1 mg(93 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium655 mg(16 %)
Calcium54 mg(5 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink5,6 mg(70 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure180 mg
Cholesterin89 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Rindfleisch (aus der Schulter)
250 g
Schweinefleisch (aus der Schulter)
4
2 EL
2 EL
500 ml
4
1
1
½ TL
gemahlener Kümmel
½ TL
getrockneter Majoran
3 TL
Paprikapulver edelsüß
4 Stiele
80 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und klein würfeln.

2.

Öl in einem großen Topf erhitzen. Fleischwürfel darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten gut anbraten. Tomatenmark dazugeben, 2 Minuten andünsten. Zwiebeln einrühren und 3 Minuten mitdünsten. Fond und 700 ml Wasser zugießen und alles bei kleiner Hitze 30 Minuten zugedeckt schmoren lassen.

3.

3 Knoblauchzehen schälen, fein hacken und zusammen mit dem Lorbeerblatt dazugeben. Weitere ca. 60 Minuten schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist.

4.

Inzwischen Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen, 2 TL Schale abreiben und mit Kümmel, Majoran und Salz mischen. Paprikapulver mit etwas Wasser glattrühren.

5.

Suppe mit Zitronen- und Paprikapulvermischung, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 5 Minuten ziehen lassen.

6.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Restlichen Knoblauch schälen, fein hacken und mit saurer Sahne und Petersilie glattrühren.

7.

Suppe auf 4 große Bechertassen verteilen und mit je 1 EL saurer Sahne garnieren.