Gurkenkaltschale

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gurkenkaltschale
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 50 min
Zubereitung
Kalorien:
239
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien239 kcal(11 %)
Protein4 g(4 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K70,3 μg(117 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium701 mg(18 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure74 mg
Cholesterin22 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
5 EL Olivenöl
20 g Sellerie geschält
750 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
2 große Salatgurken
1 Bund Dill
1 Zehe Knoblauch
1 EL Zitronensaft
5 EL Crème fraîche
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Lauch putzen und in schmale Ringe schneiden. 4 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Lauch darin kurz anschwitzen. Den Sellerie fein würfeln und hinzufügen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und das Gemüse darin weich kochen. Durch ein Sieb gießen und den aufgefangenen Sud mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend erkalten lassen.

2.

Die Gurken dünn schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Das Gurkenfleisch klein schneiden und in ein hohes Rührgefäß geben. Den Dill waschen, trocken schütteln und zwei Zweige beiseite legen. Den Rest fein hacken und in das Gefäß geben. Gurken und Dill mit dem Mixstab pürieren.

3.

Den Knoblauch schälen, durchpressen und mit Öl, 1 EL Zitronensaft und etwas Salz verrühren. In den erkalteten Sud einrühren und zusammen unter die Gurken-Dill-Masse ziehen. Die Crème fraîche unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Suppe mit Klarsichtfolie abdecken und ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen. Die Dillzweige etwas zerpflücken oder fein hacken und die Suppe damit garnieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite