Hackbraten mit Kartoffelkruste

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hackbraten mit Kartoffelkruste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
647
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien647 kcal(31 %)
Protein33 g(34 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K26,7 μg(45 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin14,7 mg(123 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin14,1 μg(31 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium1.028 mg(26 %)
Calcium237 mg(24 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink6,3 mg(79 %)
gesättigte Fettsäuren22,6 g
Harnsäure163 mg
Cholesterin289 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
6
Zutaten
60 g Weißbrot auch altbacken
150 ml Milch (1,5 % Fett)
200 g Zucchetti
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Bund glattblättrige Petersilie
1 EL Butter
Jodsalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Eigelb
2 EL Crème fraîche
2 EL Senf
edelsüßes Paprikapulver
milder Curry
700 g gemischtes Hackfleisch
250 ml Weißwein
Kartoffelstockkruste
500 g mehlig kochende Kartoffeln
Jodsalz
100 ml Milch (1,5 % Fett)
25 g Butter
Jodsalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
2 Eigelbe
50 g geriebener Parmesan
Zum Fertigstellen
200 g Crème fraîche
1 EL Senf
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Brot in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch aufkochen und über das Brot geben. Dieses mindestens 15 Minuten quellen lassen, dann leicht ausdrücken und fein hacken.

2.

Die Zucchetti an der Röstiraffel reiben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

3.

In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Zucchetti und die Petersilie beifügen, alles leicht salzen und pfeffern und unter häufigem Wenden 6,5 Minuten dünsten. Abkühlen lassen.

4.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Boden einer feuerfesten Form oder eines Bräters großzügig ausbuttern.

5.

In einer großen Schüssel Eigelb, Doppelrahm, Senf, Paprika, Curry sowie Salz und Pfeffer sehr gut verrühren. Das Hackfleisch, das gehackte Brot und die abgekühlten Zucchetti beifügen und alles sehr gut mischen. Die Hände leicht mehlen und aus der Fleischmasse einen Laib formen. In die vorbereitete Form legen.

6.

Den Hackbraten in der Mitte des 220 Grad heißen Ofens 20 Minuten anbraten.

7.

Dann den Weißwein dazugießen und die Hitze auf 170 Grad reduzieren. Den Hackbraten weitere 30 Minuten braten.

8.

Inzwischen die Kartoffeln schälen, je nach Größe halbieren oder vierteln und in Salzwasser weich kochen.

9.

In einem mittleren Topf die Milch mit der Butter, etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss aufkochen. Vom Feuer nehmen.

10.

Die Kartoffeln abschütten, in den Topf zurückgeben und trockendämpfen. Dann die Kartoffeln sofort durch das Passevite oder die Kartoffelpresse in den Topf mit der Milch treiben. Die Eigelbe und den Käse daruntermischen und die Masse wenn nötig nachwürzen.

11.

Den Hackbraten aus dem Ofen nehmen. Den Grill auf 230 Grad aufheizen. Die Bratflüssigkeit vom Hackbraten in einen kleinen Topf umgießen. Die Kartoffelmasse dick auf dem Hackbraten ausstreichen. Diesen auf der zweituntersten Rille wieder in den Ofen schieben und unter dem Grill 10 Minuten überbacken.

12.

Inzwischen die Bratflüssigkeit mit der Crème fraîche verrühren, aufkochen, kurz lebhaft kochen lassen, dann mit Senf, Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce separat zum Braten servieren.