Meal-Prep-Gericht

Hähnchen-Apfel-Curry

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hähnchen-Apfel-Curry

Hähnchen-Apfel-Curry - Fruchtiges Curry trifft Kartoffel-Möhren-Puffer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
545
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bei dem Currypulver handelt es sich um eine Gewürzmischung aus vielen verschiedenen Gewürzen, die sekundäre Pflanzenstoffe, welche unsere Körperzellen vor freien Radikalen schützen und ätherische Öle mitbringen. Letzteres ist in der Lage unsere Nerven zu beruhigen und wir können so besser entspannen.

Wenn es mal etwas schneller gehen muss, dann können Sie anstelle der Puffer auch gekochten Naturreis als Beilage reichen und die Möhrenraspel mit zu dem Hähnchen-Apfel-Curry geben und etwa 3–5 Minuten mitgaren lassen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien545 kcal(26 %)
Protein37 g(38 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A2,4 mg(300 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K50,9 μg(85 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin22,7 mg(189 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure76 μg(25 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin22,5 μg(50 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C35 mg(37 %)
Kalium1.324 mg(33 %)
Calcium123 mg(12 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure277 mg
Cholesterin229 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
3 EL
2
Äpfel (rot, leicht säuerlich)
200 ml
100 ml
1 EL
300 g
500 g
1
1
4 Zweige
2
1 TL
½ Bund
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

3 beschichtete Pfannen, 1 Topf, 1 Kartoffelpresse

Zubereitungsschritte

1.

Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer gut würzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenstreifen darin gut anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen.

2.

Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Äpfel in der Pfanne kurz anbraten, wieder heraus nehmen. Sahne und Gemüsebrühe zusammen mit Curry in die Pfanne geben, gut verrühren, Hähnchen wieder zufügen und zusammen erhitzen, nicht kochen! Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei kleiner Hitze ziehen lassen.

3.

In der Zwischenzeit Kartoffeln und Möhren schälen, Kartoffeln klein schneiden und in reichlich Salzwasser etwa 10–15 Minuten garen, dann abgießen, abtropfen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Möhren fein raspeln. Schalotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Majoran waschen, trocken schütteln und Blätter sehr fein hacken. 

4.

Alles miteinander vermengen, Eier zufügen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenabrieb würzen. Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen, aus dem Teig mit feuchten Händen 8 Puffer formen und von beiden Seiten jeweils 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis die Puffer goldbraun sind.

5.

Hähnchen-Curry nochmals abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln und bis auf wenige Blätter hacken und unter das Curry mengen. Äpfel in einer kleinen Pfanne nochmals warm schwenken und mit den Puffern und dem Curry dekorativ auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit restlicher Petersilie garniert servieren.