Hähnchen in Riesling geschmort (Coq au Riesling, Coq à l’alsacienne)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen in Riesling geschmort (Coq au Riesling, Coq à l’alsacienne)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
388
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien388 kcal(18 %)
Protein64 g(65 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K11,9 μg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin41,3 mg(344 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium1.096 mg(27 %)
Calcium120 mg(12 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure498 mg
Cholesterin165 mg
Zucker gesamt7 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Stubenküken zerteilen. Dafür erst die Keulen vom Brustkorb trennen, dann Brust und Flügel vom Rücken lösen. Schalotten und Knoblauch pellen und würfeln. Frühlingszwiebeln waschen, putzen, die Köpfe vierteln, Stiele in Ringe schneiden. Möhren schälen, dabei ⅓ vom Grün stehen lassen. Möhren je nach Größe halbieren oder vierteln. Thymianblätter grob zupfen und mit den Spitzen beiseite legen.

2.

Das Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen. In einem großen, flachen Schmortopf, im nicht zu stark erhitzten Öl, zuerst die Keulen und Rückenstücke 10 Minuten bei mehrfachem Wenden anbraten. Dann die Brüste zugeben und weitere 5 Minuten braten. Lorbeer und Thymian zugeben und nochmals 5 Minuten braten.

3.

Den Bratenfond mit der Hälfte des Rieslings ablöschen und offen weitere 10 Minuten schmoren. Schalotten, Knoblauch und restlichen Riesling zugeben und weitere 5 Minuten offen schmoren. Möhren und Frühlingszwiebelköpfe zugeben, mit Geflügelfond auffüllen und offen weitere 10 Minuten garen.

4.

Kurz vor dem Servieren die Frühlingszwiebelringe zugeben und 2 Minuten mitgaren.