EAT SMARTER | Deutschland isst gesünder!

Hähnchen mit Curry und Früchten
701
kcal
Brennwert
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
leicht
Schwierigkeit

Hähnchen mit Curry und Früchten

1.
Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Die Ananas schälen, vom harten Strunk befreien und das Fruchtfleisch klein würfeln. Etwa die Hälfte zum Garnieren beiseitelegen. Die Nektarine waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Die vorbereiteten Zutaten in einem Topf in 1 EL heißem Öl 1-2 Minuten anschwitzen. Das Currypulver kurz mitschwitzen und die aufgeschlitzten Vanilleschoten ergänzen. Die Chilischote waschen, halbieren, putzen und klein schneiden. Das Zitronengras putzen und in Ringe schneiden. Beides mit in den Topf geben und mit der Brühe sowie der Kokosmilch ablöschen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend durch ein Sieb in einen weiteren Topf passieren. Nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen.
2.
Die Hähnchenbrüste abbrausen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in 1 EL heißem Öl in einer beschichteten Pfanne 4-5 Minuten goldbraun braten. Bei milder Hitze gar ziehen lassen.
3.
Den Granatapfel halbieren, die Kerne herauslösen und die weißen Häutchen entfernen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in Ringe schneiden. Beides mit den übrigen Ananaswürfeln im restlichen Öl, in einer weiteren Pfanne, kurz heiß werden lassen.
4.
Die Suppe mit Salz und Chili abschmecken und mit dem Stabmixer nochmal kurz aufschäumen. Das Hähnchen auf Teller verteilen, die Suppe darüber gießen und mit der Ananasmischung garniert servieren.