Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Leichtes Mittagessen

Hähnchen-Wrap

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hähnchen-Wrap

Hähnchen-Wrap - Knackiges Gemüse für Unterwegs!

Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
184
kcal
Brennwert
Drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Hähnchenbrustfilets salzen, pfeffern. Brösel auf einen flachen Teller geben.  Ei auf einen tiefen Teller verschlagen. Hähnchenbrustfilets erst in Ei, dann in Brösel wenden. In einer Pfanne Öl erhitzen und  Hähnchenbrust in etwa 10 Minuten darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun braten. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.

2.

Gurke schälen, längs halbieren, mit einem kleinen Löffel  Kerne herausschaben und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen und quer in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und kleinschneiden.

3.

Salatblätter putzen, waschen, verlesen, trocken schleudern und kleinzupfen.

4.

Tortillas im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2-3) einige Minuten erwärmen, dann herausnehmen und mit Schmand  bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse, Salat und Hähnchenfleisch darauf verteilen und tütenförmig aufrollen, diagonal halbieren und je einen Klacks Ketchup darauf geben.

Video Tipps

Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Die Hähnchenbrust bringt eine Extraportion wichtiges Eiweiß in die knackigen Wraps. Wir benötigen dies für starke Muskeln, gesunde Zellen und den Aufbau von Botenstoffen sowie Hormonen. Zusätzlich ist das Fleisch reich an Mineralstoffen, wie Magnesium und Kalium für eine normale Herzfunktion.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Möchten Sie die Hähnchen-Wraps in vegetarischer Variante zubereiten, dann könne Sie auch Tofustreifen mit den Bröseln und dem Ei panieren. Auch Tofu ist reich an Proteinen und daher ebenso gut für unseren Körper. Auch bei der Wahl des Gemüses können Sie nach eigenem Geschmack variieren, achten Sie lediglich darauf, dass die Füllung nicht so feucht wird, denn dann weichen die Fladen durch.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien184 kcal(9 %)
Protein12 g(12 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker1,5 g(6 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K8,8 μg(15 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin7,3 mg(61 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium325 mg(8 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod3,5 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure93,2 mg
Cholesterin54,8 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar