Hähnchenbrust in Teriyaki-Sauce mit Reisnudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenbrust in Teriyaki-Sauce mit Reisnudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
659
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien659 kcal(31 %)
Protein61 g(62 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate84 g(56 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K2,8 μg(5 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin33,8 mg(282 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium874 mg(22 %)
Calcium122 mg(12 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure408 mg
Cholesterin210 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Hähnchenbrustfilets
1 EL Pflanzenöl
1 EL Sake
4 EL dunkle japanische Sojasauce
4 EL Mirin (süßer Reiswein)
2 EL Zucker
400 g Udon-Nudeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Öl erhitzen und die Hähnchenbrustfilets auf einer Seite bei mittlerer Hitze braun anbraten, wenden, mit einem Deckel verschließen und weitere 5 Minuten braten. Fleisch herausnehmen, Öl abgießen. Sake, Sojasauce, Mirin und Zucker in die Pfanne geben, einmal aufkochen lassen, Hähnchen wieder in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen lassen, dabei einmal wenden.
2.
In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und die Udon-Nudeln in 10 Minuten garen, abgießen. Frühlingszwiebeln putzen, Enden abschneiden, in Ringe und Stücke schneiden. Nudeln auf Tellern verteilen, Fleisch aus der Sauce nehmen, quer in dicke Stücke schneiden, auf die Nudeln setzten, mit etwas Sauce begießen, mit Frühlingszwiebeln bestreuen.