Low Carb und Eiweißreich

Hähnchenbrust mit Avocado-Blumenkohl-Stampf

4.842105
Durchschnitt: 4.8 (19 Bewertungen)
(19 Bewertungen)
Hähnchenbrust mit Avocado-Blumenkohl-Stampf

Hähnchenbrust mit Avocado-Blumenkohl-Stampf - Zartes Geflügel mit aromatischer Beilage – einfach lecker und noch dazu richtig schnell gemacht!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
294
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Obwohl die Avocado kalorien- und fettreich ist, eignet sie sich hervorragend zum Fasten, denn sie hat reichlich Vitamin E, Kalium und gute Fette zu bieten. Das zarte Hähnchen liefert jede Menge Eiweiß, der Käse enthält viel knochenstärkendes Calcium.

Wem der Feta zu würzig ist, kann diesen auch durch gehackte Nüsse, zum Beispiel Wal- oder Haselnüsse, ersetzen. Wenn es nicht zwingend Low Carb sein soll, schmeckt das Püree auch mit mehligkochenden Kartoffeln anstatt Blumenkohl sehr gut.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien294 kcal(14 %)
Protein38 g(39 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin21,2 mg(177 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure102,4 μg(34 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C103 mg(108 %)
Kalium988 mg(25 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod5,3 μg(3 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure307,1 mg
Cholesterin79,4 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Blumenkohl (0.5 Blumenkohl)
1
50 g
2 EL
500 g
Hähnchenbrustfilet (4 Hähnchenbrustfilets)
3 EL
80 ml
80 ml
½
reife Avocado
80 g
Feta (9 % Fett)

Zubereitungsschritte

1.

Blumenkohl putzen, waschen, in Röschen teilen und in wenig Salzwasser bei mittlerer Hitze in 8–10 Minuten weich garen. Dann abgießen.

2.

Inzwischen Zwiebel schälen und würfeln. Tomaten in kleine Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Tomaten darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Salzen, pfeffern und aus der Pfanne nehmen.

3.

Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Fleisch bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils 5–8 Minuten braten. Mit Zitronensaft beträufeln und die Pfanne vom Herd ziehen; das Fleisch zugedeckt gar ziehen lassen.

4.

Inzwischen Milch mit Brühe erwärmen. Den Kern aus der Avocado entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale heben. Blumenkohl und Avocadofruchtfleisch in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken, dabei die warme Milchbrühe untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Den Stampf zum Anrichten auf Teller verteilen und die Hähnchenbrust daraufgeben. Zwiebel-Tomaten-Mischung daraufstreuen, Feta zerkrümeln und darüber verteilen. Alles mit Schnittlauchspitzen garnieren und nach Belieben mit Pfeffer bestreuen.

 
Sehr lecker. Meine Familie war begeistert.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das freut uns sehr. Wir sind auch große Fans von diesem Gericht.
 
Ein erstaunlich einfaches und leckeres Essen. Alle Familienmitglieder haben ordentlich in den Stampf reingehauen, obwohl keine(r) eigentlich der große Blumenkohl-Fan ist. Gesunde Zutaten müssen einfach nur gut verpackt/kombiniert sein 😉