Meal-Prep-Gericht

Hähnchenragout mit Reis

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hähnchenragout mit Reis

Hähnchenragout mit Reis - Saftiges Fleisch in würziger Sauce

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
631
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das magere Hähnchenfleisch ist ein sehr guter Eiweiß-Lieferant, wodurch das Hähnchenragout mit Reis gerade für Fitness-Fans ein super Gericht ist. Die ätherischen Öle aus dem Knollensellerie können zusammen mit den enthaltenen Bitterstoffen einem gereizten Magen helfen.

Durch das Austauschen der Reissorte können Sie ganz leicht mehr verdauungsfördernde Ballaststoffe in diesem Hähnchenragout integrieren. Wir empfehlen dafür Naturreis. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien631 kcal(30 %)
Protein55 g(56 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K5,8 μg(10 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin34,7 mg(289 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin7,7 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium733 mg(18 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure445 mg
Cholesterin151 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Hähnchen (1 kleines Hähnchen)
1
200 g
1 Stange
1 Bund
½ TL
1
1
1
10 g
1 TL
20 g
3 EL
100 ml
2 EL
eingelegte Kapern
weißer Pfeffer
350 g
1 Handvoll
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sieb, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Das Hähnchen waschen, in einen großen Topf geben und mit 1 Liter Wasser angießen. Die Möhre und den Knollensellerie waschen, putzen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Lauch putzen, der Länge nach halbieren, gut waschen und in Stücke schneiden. Die Petersilie waschen. Das Gemüse mit dem Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern in den Topf geben. Alles zusammen aufkochen und ca. 1 Stunde köcheln lassen. Das Hähnchen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Brühe durch ein Sieb gießen. Das Hühnerfleisch von den Knochen lösen und die Haut entfernen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen. Die Brühe mit Salz abschmecken und etwa 3/4 l abmessen, den Rest für ein anderes Gericht verwenden.

2.
Den Reis in ca. 700 ml Wasser mit Salz ca. 25 Minuten weich kochen lassen.
3.

Die Schalotte und die Möhre schälen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte und die Möhre darin glasig andünsten. 1/2 TL Currypulver zugeben und kurz mitdünsten. Anschließend die Hähnchenstücke zugeben, mit dem Mehl bestauben, umrühren und mit dem Zitronensaft aufgießen. Die Hühnerbrühe zugeben, umrühren und etwa 5 Minuten bei offenem Topf köcheln lassen. Zum Schluss die Sahne zugießen, aufkochen lassen, die Kapern einlegen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Reis mit dem Frikassee zusammen anrichten, mit etwas Currypulver bestauben und mit frischen Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden