Hafer-Gemüse-Pfanne mit Putenfleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hafer-Gemüse-Pfanne mit Putenfleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Gesund, weil

Hafer hat von allen Getreidesorten den höchsten Gehalt an Eiweiß und Mineralstoffen, insbesondere an Kalzium. Dieses Mineral ist wichtig für den Aufbau von Knochen und Zähnen und für die Nervenfunktion.

Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
2
1 Bund
200 ml
3 EL
250 g
Hafer (z.B. aus dem Reformaus)
1
2
1 Stange
rote, grüne und gelbe Paprikaschote
2 EL
Etwas Salz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Sparschäler, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Das Putenfilet kalt abspülen, trockentupfen und schnetzeln. Die Knoblauchzehen schälen und durchpressen. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Brottrunk, Öl, Knoblauch und Petersilie zu einer Marinade rühren und das Fleisch darin 1 Stunde einlegen.

2.

Haferkörner in etwa 500 ml Salzwasser aufkochen und 30 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen die Zwiebel schälen und fein hacken, die Möhren schälen und grob hobeln, den Porree putzen, in feine Ringe schneiden und waschen. Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Streifen schneiden.

3.

Das Fleisch abtropfen lassen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin kräftig anbraten. Das Gemüse zugeben und bei reduzierter Hitze etwa 10 Minuten mitbraten. Den gekochten Hafer abtropfen lassen, zugeben und alles nochmals erwärmen. Das Gericht mit Salz, Cayenne und Curry pikant abschmecken.