Hagebuttenlikör

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hagebuttenlikör
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
5774
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Flasche enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.774 kcal(275 %)
Protein37 g(38 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate500 g(333 %)
zugesetzter Zucker299 g(1.196 %)
Ballaststoffe239,6 g(799 %)
Automatic
Vitamin A8 mg(1.000 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E41,8 mg(348 %)
Vitamin K920 μg(1.533 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin17,6 mg(147 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure124 μg(41 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin22,2 μg(49 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C12.561 mg(13.222 %)
Kalium3.161 mg(79 %)
Calcium2.616 mg(262 %)
Magnesium1.075 mg(358 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink9,6 mg(120 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure175 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt500 g

Zutaten

für
1
Zutaten
1 kg frische, reife Hagebutte
300 g Rohrzucker
½ Zimtstange
4 Nelken
½ Zitrone
½ Orange
1 ½ l guter Weinbrand
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HagebutteRohrzuckerZimtstangeNelkeZitroneOrange
Produktempfehlung

Wartezeit 2 1/2 Monate.

Zubereitungsschritte

1.

Von den Hagebutten die Stängel und Spitzen abschneiden.

2.

Die Früchte in eine große Schüssel aus Glas geben. Den braunen Zucker darüber streuen, gut vermischen und den Inhalt über Nacht an einem kühlen Ort durchziehen lassen. Am nächsten Tag die Mischung vorsichtig in eine bauchige Flasche oder ein größeres, gut verschließbares Gefäß füllen. Die und die klein gebrochene Zimtstange sowie die abgeriebene Zitronen-und Orangenschalen dazu geben. Mit Weinbrand oder Cognac aufgießen. Im Anschluss daran die gut verschlossene Flasche an einem hellen Ort etwa 2-2 1/2 Monate stehen und ziehen lassen.

3.

Dann den Likör durch ein mit einem sauberen Mulltuch ausgelegtes Sieb gießen. Mit Hilfe des Tuches noch die restliche Flüssigkeit ausdrücken. Dann den Ansatz in die vorbereiteten Flaschen oder Karaffen umfüllen. Nochmals 4 Wochen lang an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Schlagwörter