Halbgefrorene Rum-Maronen-Creme mit warmer Schokosoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Halbgefrorene Rum-Maronen-Creme mit warmer Schokosoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 12 h 30 min
Fertig
Kalorien:
672
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien672 kcal(32 %)
Protein10 g(10 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker21 g(84 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K4,4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium868 mg(22 %)
Calcium141 mg(14 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren16,5 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin173 mg
Zucker gesamt44 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 EL Rosinen
3 EL Rum
2 Eier
75 g brauner Zucker
200 g Kastanienpüree Dose
75 g gehackte, gegarte Maronen
50 g gehackte Pekannüsse
300 ml Schlagsahne
6 EL Schokosauce
4 Pekannüsse

Zubereitungsschritte

1.
Die Rosinen in Rum einweichen.
2.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen. Vom Herd ziehen und die Masse in einem kaltem Wasserbad kalt schlagen.
3.
Die Sahne und Eiweiße separat zueinander steif schlagen.
4.
Das Maronenpüree ebenfalls aufschlagen und unter die Eigelbmasse rühren. Dann die Sahne, den Eischnee, die gut abgetropften Rosinen, gehackten Maronen und gehackte Pecannüsse unterheben und die Masse in 4 mit Frischhaltefolie ausgekleidete Förmchen füllen. Über Nacht im Gefrierfach fest werden lassen.
5.
Am nächsten Tag die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, vorsichtig auf Teller stürzen und mit Schokoladensauce und je einer Pecannuss garniert servieren.