print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Hamburger Aalsuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hamburger Aalsuppe
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
6
Portionen
400 g
gemischtes Backobst
750 ml
1
großer Schinkenknochen mit einigen Resten
1 ½ l
1 Bund
2
1
1 Stange
1
800 g
½ l
250 ml
2
3
2
Thymian einige Blätter
Salbei einige Blätter
300 g
Außerdem
Für die Klösschen
250 ml
25 g
125 g
2

Zubereitungsschritte

1.
Backobst in Wasser einweichen. Den Schinkenknochen in Wasser ca. 10 Minuten kochen, dann die Brühe durchsieben und beiseite stellen. Dann den Schinkenknochen und geputztes, grob zerkleinertes Suppengrün ca. 1 Std. in der Brühe kochen. Den Knochen und das Gemüse rausnehmen, die Fleischreste abschneiden und wieder in die Brühe geben. Das Suppengrün wegwerfen. Die Brühe kaltstellen, dann entfetten.
2.
Das Gemüse putzen, waschen, gegebenenfalls schälen und klein schneiden. Das Gemüse in die Brühe geben und ca. 15 Min. kochen lassen. Das Backobst nach 10 Minuten zufügen.
3.
Den Aal waschen und in Stücke schneiden.
4.
Wasser und Essig mit den geschälten, geviertelten Zwiebeln und Gewürzen aufkochen, Herd herunterschalten, die Aalstücke hineingeben und ca. 10 Min. gar ziehen lassen.
5.
Kräuter waschen, trocken schütteln, hacken und mit den Erbsen in die Suppe geben. Dann die Aalstücke häuten, entgräten und mit dem durchgesiebten Kochfond in die übrige Suppe geben, mit Zucker und Essig herzhaft abschmecken.
6.
Für die Klößchen Milch, Salz und Butter in einem Topf aufkochen, dann das Mehl einrühren und weiterrühren, bis sich ein Kloß vom Topfboden löst. Die Eier nacheinander einrühren, mit Muskat würzen. Mit 2 Teelöffeln kleine Klösschen abstechen und ca. 10 Minuten in der erhitzten Schinkenbrühe ziehen lassen. Zum Servieren die Klösschen in die Aalsuppe geben.

Video Tipps

Wie Sie Knollensellerie richtig putzen, schälen und waschen
Schreiben Sie den ersten Kommentar