Haselnuss-Apfel-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Haselnuss-Apfel-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
315
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert315 kcal(15 %)
Protein5,8 g(6 %)
Fett14,2 g(12 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g
mehlige Kartoffeln
100 g
weiche Butter
150 g
3
Eier (Größe M)
100 g
250 g
1 Päckchen
100 g
gemahlene Haselnüsse
4
Äpfel (z.B. Cox Orange)
3 EL
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelButterZuckerEiHaselnussApfel

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen und ca. 20-25 Minuten kochen. Abgießen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Etwas abkühlen lassen.

2.

Butter mit Zucker und Eiern mit den Schneebesen des Handrührers gut aufschlagen. Joghurt und Kartoffeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit den Haselnüssen unterrühren.

3.

Den Boden einer Springform (24 cm ø) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen. Äpfel halbieren, schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und die gewölbte Seite der Äpfel mit den Zinken einer Gabel einritzen. Äpfel mit der eingeritzten Seite auf den Teig setzen und leicht hineindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 180° C) ca. 40-45 Minuten backen.

4.

Aprikosenmarmelade und 1 EL Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Den Kuchen damit bepinseln. Kuchen auskühlen lassen. Aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben.