Grillen auf leichte Art

Haselnuss-Polenta mit Süßkartoffel-Portulak-Salat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Haselnuss-Polenta mit Süßkartoffel-Portulak-Salat

Haselnuss-Polenta mit Süßkartoffel-Portulak-Salat - Getreide von der Glut: Das funktioniert mit den pikanten Ecken

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
568
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Polenta ist leicht verdaulich und daher selbst für Empfindliche gut verträglich. Die Kieselsäure aus dem glutenfreien Maisgrieß fördert zudem das Wachstum von Haaren und Nägeln.

Portulak ist nicht überall erhältlich – falls Sie keinen bekommen, können Sie ihn durch eine andere würzige Salatsorte wie Feldsalat oder Rucola ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien568 kcal(27 %)
Protein11 g(11 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Kalorien622 kcal(30 %)
Protein11 g(11 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,1 g(30 %)
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E14,8 mg(123 %)
Vitamin K77,1 μg(129 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin22,3 μg(50 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium827 mg(21 %)
Calcium188 mg(19 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin22 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zweig
100 g
Polenta (Maisgrieß)
100 g
gemahlene Haselnüsse
400 ml
2
20 g
Schnittlauch (1 Bund)
1 TL
körniger Senf
2 EL
4 EL
1 Prise
30 g
Parmesan am Stück (30 % Fett i. Tr.)
30 g
Butter (2 EL)
1 TL
50 g
Portulak (2 Handvoll)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PolentaHaselnussPortulakOlivenölParmesanButter
Zubereitung

Küchengeräte

1 Grill

Zubereitungsschritte

1.

Für die Polenta Rosmarin waschen, trocken schütteln und fein hacken. Polenta mit Haselnüssen und Rosmarin in einer heißen Pfanne 3 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten. Inzwischen Gemüsebrühe aufkochen. Pfanneninhalt hineinrühren, vom Herd nehmen und zugedeckt 20 Minuten ziehen lassen.

2.

Inzwischen Süßkartoffeln schälen und würfeln. In kochendem Salzwasser 10–15 Minuten bei kleiner Hitze garen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Schnittlauch mit Senf, Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer zu einem Dressing rühren.

3.

Parmesan fein reiben. Mit der Butter unter die Polenta mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf ein Brett geben, Masse darauf gleichmäßig 1 cm dick verstreichen und etwa 8 cm lange Dreiecke daraus schneiden. Dreiecke auf einen eingeölten Grillrost geben und von beiden Seiten 4 Minuten auf dem heißen Grill grillen.

4.

Zwischenzeitlich Süßkartoffeln abgießen und abtropfen lassen. Portulak waschen und mit Dressing und Süßkartoffelwürfeln mischen, auf Tellern anrichten und gegrillte Polentastücke darauf verteilen.