Hasenragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hasenragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Ragout vom Hasen ohne Knochen
40 g geräucherter Speck fein gewürfelt
1 EL Butterschmalz
2 Zwiebeln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Mehl
500 ml Wildfond
½ TL getrockneter Thymian
Wacholderbeere
2 EL Rosinen
2 EL Rum
200 ml trockener Rotwein
1 EL Rotweinessig
50 g Blockschokolade
2 EL Pinienkerne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinSpeckRosinenPinienkerneButterschmalzThymian

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln.
2.
Speck in einem Schmortopf im heissen Butterfett auslassen, Ragoutteile zugeben und abraten, Zwiebel zugeben und etwas bräunen lassen, mit Mehl bestäuben, anschwitzen lassen, dann den Fond angiessen mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen, Wacholderbeeren zugeben und zugedeckt bei mässiger Hitze ca. 1 Std. garen.
3.
Das Fleisch dann aus der Sauce nehmen und warm halten.
4.
Die Sauce durch ein Sieb streichen, eingeweichte Rosinen, Rotwein und Essig einrühren, ggf. etwas reduzieren lassen. Die Schokolade reiben und unter Rühren in der Sauce schmelzen lassen, nicht mehr kochen. Die Schokoladensauce kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Das Hasenragout mit Pinienkernen bestreuen und mit Baguette und frischem Salat servieren.