Hasenrückenfilet mit Kirschsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hasenrückenfilet mit Kirschsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
524
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien524 kcal(25 %)
Protein35 g(36 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K17,9 μg(30 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin19,4 mg(162 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium706 mg(18 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren7,5 g
Harnsäure203 mg
Cholesterin107 mg
Zucker gesamt35 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Birnen
200 ml trockener Weißwein
50 g Zucker
1 Gewürznelke
1 Zitrone Saft
600 g Hasenrückenfilet küchenfertig pariert
Salz
Pfeffer
1 EL Pflanzenöl
250 ml Wildfond
2 Stiele Thymian
1 TL Speisestärke
2 EL Kirschsaft
2 EL Kirschkonfitüre mit ganzen Kirschen
80 g Frühstücksspeck in Streifen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Birnen waschen, vierteln und das Kernhaus herausschneiden. Den Wein mit etwa 200 ml Wasser, dem Zucker, den Nelken und Zitronensaft aufkochen lassen. Die Birnen in den Sud legen, aufkochen lassen, von der Hitze nehmen und im Sud auskühlen lassen.
2.
Den Ofen auf 100°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in 4 etwa gleich große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl von allen Seiten goldbraun anbraten. Im Ofen auf dem Gitter (Fettpfanne darunter) etwa 25 Minuten rosa gar ziehen lassen.
4.
Das Fett aus der Pfanne gießen und den Bratensatz mit dem Fond ablöschen. Den Thymian zugeben und aufkochen lassen. Die Speisestärke mit dem Kirschsaft verrühren und damit die Sauce leicht binden. Durch ein Sieb gießen, die Konfitüre unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Den Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
6.
Das Fleisch in Stücke schneiden und mit der Sauce und den abgetropften Birnen auf Tellern anrichten. Mit dem Speck bestreut servieren.
7.
Dazu nach Belieben Kroketten reichen.