Hausgemachter Heringssalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hausgemachter Heringssalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
733
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien733 kcal(35 %)
Protein20 g(20 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D14,1 μg(71 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K47,3 μg(79 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,8 mg(98 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure94 μg(31 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂4,9 μg(163 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium2.091 mg(52 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium132 mg(44 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod46 μg(23 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure210 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
225 g in Öl eingelegte Heringsfilet oder Matjesfilets
1 ½ kg festkochende Kartoffeln
150 g Möhren geschält
150 g Gewürzgurke
150 g frische grüne Bohnen
1 EL Kapern fein gehackt
250 g säuerliche Äpfel geschält und gewürfelt
100 ml Olivenöl (oder etwas weniger)
1 Spritzer Weißweinessig
1 TL Dijonsenf
125 ml Sauerrahm

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln waschen und zusammen mit den Karotten dämpfen,bis sie weich sind. Alles abgießen und abkühlen lassen. Die Kartoffeln pellen und würfeln, die Karotten und Gewürzgurken ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

2.

Die grünen Bohnen nur wenige Minuten garen, bis sie gerade weich sind. Abgießen, unter fließendem kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und in 1 Zentimeter lange Stücke schneiden.

3.

Die Heringsfilets gründlich abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, um überschüssiges Öl zu entfernen, und in kleine Würfel schneiden. Mit den Kartoffeln, Karotten, Gurken, Bohnen,Kapern und Äpfeln in eine Schüssel geben. In einer zweiten Schüssel Öl, Essig, Senf und Sauerrahm verrühren und unter die Heringsmischung ziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, damit sich die Aromen entfalten können.

4.

30 Minuten vor dem Servieren wieder alls dem Kühlschrank heraus nehmen. Nach Belieben auf einem Bett aus grünen Salatblättern anrichten und mit hart gekochten, in Scheiben geschnittenen Eiern, Sardellen und hausgemachter Mayonnaise oder fertig gekaufter Mayonnaise garnieren.