Hawaii-Burger

mit Ananas
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hawaii-Burger
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Pfeffer (aus der Mühle)
½
kleine, reife Ananas (quer halbiert)
½ Bund
2 EL
2 EL
1 TL
scharfer Senf
4
2 EL
Öl (für den Rost)
4
Hamburger-Brötchen (mit Sesamsamen)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Grill anheizen. Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Masse mit angefeuchteten Händen 4 etwa 1 cm dicke Frikadellen formen .

2.

Die Ananashälfte putzen, schälen, in 4 Scheiben schneiden und den harten Strunk herausschneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 10 cm lange Stücke schneiden. Mayonnaise mit Joghurt und Senf verrühren, mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken. Salatblätter waschen und trocken schütteln.

3.

Die Ananas in einer Pfanne in der Margarine auf beiden Seiten 2 bis 3 Minuten braten. Frühlingszwiebeln dazugeben und darin erhitzen. Die Frikadellen auf dem heißen Grill auf dem geölten Grillrost auf beiden Seiten etwa 3 Minuten grillen. Brötchen quer halbieren, mit den Schnittflächen nach unten auf dem Grill rösten.

4.

Die unteren Brötchenhälften mit etwas Creme bestreichen, mit je 1 Salatblatt und einigen Frühlingszwiebeln belegen. Je 1 Frikadelle und 1 Ananascheibe daraufgeben und mit Frühlingszwiebeln und 1 Klecks Creme abschließen. Mit den oberen Brötchenhälften belegen.