Hefe-Nussmuffins

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hefe-Nussmuffins
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 15 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerButterSchlagsahneMilchHefeHaselnussblättchen

Zutaten

für
12
Zutaten
400 g
42 g
frische Hefe (1 Würfel)
200 g
75 ml
lauwarme Milch
2
200 g
geschmolzene Butter
1 Prise
200 g
gemahlene Haselnusskerne
½ TL
50 ml
80 ml
Mehl zum Arbeiten
100 g
2 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröckeln, mit 2 TL Zucker und etwas Milch verrühren. In die Mulde gießen und mit Mehl bestäuben. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen. Den Teigansatz mit Eiern, 90 g Zucker, 100 g Butter, Salz und so viel Milch verkneten, dass ein glatter, elastischer Teig entsteht. Abgedeckt 1 Std. gehen lassen.
2.
Inzwischen 12 Tassen (ersatzweise geht auch ein Muffinblech) ausbuttern und mit Bröseln dünn ausstreuen.
3.
Gemahlene Nüsse mit 100 g Zucker, Zimt, Sahne und Rum zu einer streichfähigen Masse verrühren. Den Teig halbieren. Jede Portion auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (24 x 40 cm) ausrollen. Die restliche Butter schmelzen, den ausgerollten Teig mit etwas flüssiger Butter bepinseln und gleichmäßig mit der Nussmasse bestreichen. Von der Schmalseite her aufrollen.
4.
Jede Teigrolle in 6 gleich große Stücke schneiden und mit der Schnittfläche nach oben in die vorbereiteten Tassen setzen. Die restliche geschmolzene Butter darüber träufeln. Im vorgeheizten Backofen (180 °C, Mitte) ca. 20 Min. goldbraun backen. 5 Min. in der Form ruhen lassen, herausnehmen bzw. aus den Tassen stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Für die Garnitur die Konfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Die Muffins damit bestreichen und mit den Haselnussblättchen bestreuen.
Zubereitungstipps im Video
Schlagwörter