Hefebrötchen auf englische Art (Hot Cross Buns)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hefebrötchen auf englische Art (Hot Cross Buns)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
20
Zutaten
300 g
1
1
1 Päckchen
100 g
80 ml
100 g
1 Stück
kandierte Orangenschale
100 g
Butter zum Einfetten
Für die Glasur
100 g
1
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerKorintheButterMilchZitronensaftOrangenschale

Zubereitungsschritte

1.
Die kandierte Orangeschale fein hacken und die Butter in Stücke schneiden. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde eindrücken, die Hefe, die Orangenschale, 1-2 Prisen Zimt und Ingwer, 1 Prise Salz, 1 Ei und die Butter in Stücken hineingeben. Den Teig erst einmal zu Krümeln verkneten, dann die lauwarme Milch unterkneten, den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Dann den Teig gut durchkneten und weitere 45 Minuten gehen lassen.
2.
Den Backfofen auf 180° C vorheizen.
3.
Den Teig in zwei Hälften teilen, zu Rollen formen und diese jeweils in 10 Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche etwas flach rollen, jede Scheibe mit Korinthen belegen, dann jeweils zu einer Kugel formen, die Kugeln kreuzweise einschneiden und auf ein mit Butter eingefettetes Backblech legen. Den Eidotter mit 1 EL warmes Wasser verrühren und die Buns damit einpinseln. Das Blech in den heißen Backofen schieben und die Brötchen in 25 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker mit Eiweiß und Zitronensaft dickcremig schlagen, dann die Buns damit bestreichen. Erstaren lassen und servieren.