Hefekuchen mit Kirschfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hefekuchen mit Kirschfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
8 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
9023
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien9.023 kcal(430 %)
Protein142 g(145 %)
Fett504 g(434 %)
Kohlenhydrate978 g(652 %)
zugesetzter Zucker505 g(2.020 %)
Ballaststoffe37,7 g(126 %)
Vitamin A4,2 mg(525 %)
Vitamin D12,8 μg(64 %)
Vitamin E52 mg(433 %)
Vitamin K40,8 μg(68 %)
Vitamin B₁2 mg(200 %)
Vitamin B₂3,8 mg(345 %)
Niacin44 mg(367 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure1.545 μg(515 %)
Pantothensäure10,6 mg(177 %)
Biotin119,8 μg(266 %)
Vitamin B₁₂5,9 μg(197 %)
Vitamin C74 mg(78 %)
Kalium4.431 mg(111 %)
Calcium1.273 mg(127 %)
Magnesium624 mg(208 %)
Eisen19,5 mg(130 %)
Jod117 μg(59 %)
Zink15 mg(188 %)
gesättigte Fettsäuren267,1 g
Harnsäure624 mg
Cholesterin1.516 mg
Zucker gesamt614 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
400 g Mehl
25 g Hefe
125 ml Milch lauwarm
120 g Butter
90 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
Für die Mandeldecke
150 g Butter
200 g Zucker
1 EL Honig
3 EL Schlagsahne
150 g gehobelte Mandelkerne
Für die Füllung
1 Glas Sauerkirschen Abtropfgewicht 350 g
40 g Zucker
2 gehäufte TL Speisestärke
Für die Creme
200 ml Kirschsaft
300 ml Milch
150 g Zucker
1 Päckchen Puddingpulver Kirsch-Geschmack
6 Blätter weiße Gelatine
500 g Schlagsahne
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneSauerkirscheMilchZuckerZuckerButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hinein bröckeln. Mit der lauwarmen Milch auflösen. Den Ansatz mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis die Oberfläche Risse zeigt. Die Butter zerlassen, zum Vorteig geben, Zucker Eier und Salz dazugeben und mit dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten bis er sich gut von der Schüsselwand löst. Erneut zudecken und den Teig gehen lassen bis er das doppelte Volumen erreicht hat. Die Springform mit Butter ausstreichen. Den Hefeteig gleichmäßig in der Größe der Springform ausrollen und hineinlegen. Mit einer Gabel in geringen Abständen einstechen damit der Teig beim Backen keine Blasen wirft.
2.
Für den Mandelbelag Butter, Zucker, Sahne und Honig aufkochen, vom Herd nehmen und die d Mandeln unterrühren. Die Masse abkühlen lassen und auf den Teig streichen. Den Boden bei 190°C im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten backen. Abkühlen lassen und aus der Form lösen. Den Boden quer halbieren, den oberen Teil in 12 Tortenstücke schneiden.
3.
Für die Füllung die Sauerkirschen auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen. 200 ml des aufgefangenen Saftes mit dem Zucker aufkochen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und die Flüssigkeit damit binden, einige Male kräftig aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die abgetropften Kirschen untermischen, abkühlen lassen.
4.
Für die Creme die Milch und den Zucker in einen Topf geben. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Puddingpulver mit dem Kirschsaft anrühren. Die Milch zum Kochen bringen, den Kirschsaft einrühren und unter Rühren einige Male aufkochen lassen. Die gut ausgedrückte Gelatine zugeben und unter Rühren darin schmelzen. Die Masse abkühlen lassen und kurz vor dem Festwerden die steif geschlagene Sahne unterheben.
5.
Den unteren Boden auf eine Tortenunterlage legen und mit einem Tortenring umschließen. Die Kirschen gleichmäßig darauf verteilen, die Creme drauf geben und die Oberfläche glatt streichen. Anschließen den vorgeschnittenen Mandeldeckel darauf legen und in den Kühlschrank stellen. 5 bis 6 Stunden kühlen. Den Tortenring ablösen und die Oberfläche nach Belieben mit etwas Puderzucker besieben.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite