Hefekuchen mit Rhabarber und Birne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hefekuchen mit Rhabarber und Birne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 5 min
Fertig
Kalorien:
3562
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.562 kcal(170 %)
Protein46 g(47 %)
Fett97 g(84 %)
Kohlenhydrate616 g(411 %)
zugesetzter Zucker349 g(1.396 %)
Ballaststoffe24,9 g(83 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K59,6 μg(99 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin12,6 mg(105 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure126 μg(42 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin28,8 μg(64 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium2.048 mg(51 %)
Calcium459 mg(46 %)
Magnesium127 mg(42 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod56 μg(28 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren59,1 g
Harnsäure204 mg
Cholesterin451 mg
Zucker gesamt385 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
300 g Mehl
10 g frische Hefe
2 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
130 ml lauwarme Milch
100 g Butter
1 Ei
Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung
300 g Rhabarber
200 g Birnen
1 TL Orangenschale
2 EL Orangensaft
4 EL Zucker
Für die Glasur
2 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
30 g Rhabarber
150 g Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RhabarberBirneMilchButterZuckerZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit 1 EL Zucker bestreuen und 1-2 EL Milch zugeben. Mit etwas Mehl verrühren und den Vorteig ca. 10 Minuten abgedeckt gehen lassen.
2.
Dann den restlichen Zucker, Vanillezucker, weiche Butter und das Ei ergänzen. Alles gut verkneten, dabei nach und nach die Milch zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Evtl. etwas mehr Milch oder Mehl verwenden. Den Teig nochmals abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen.
3.
Für die Füllung den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Birne waschen, das Kernhaus entfernen und ebenfalls klein würfeln. Beides mit dem Orangenabrieb, Saft und Zucker vermischen.
4.
Den Teig auf bemehlter Fläche zu einem Rechteck von ca. 20x30 cm ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Füllung mittig darauf verteilen, an der Ober- und Unterseite etwa 5 cm Platz lassen. Diese Ränder nun in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und über die Füllung schlagen. Mit einem Tuch bedeckt nochmals ca. 20 Minuten ruhen lassen.
5.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kuchen etwa 30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Im ausgeschalteten Ofen ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6.
Für die Glasur den Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und 3-4 EL Wasser in einem Topf erhitzen. Den Rhabarber waschen, putzen, klein schneiden und in den Topf geben. Etwa 5 Minuten köcheln, bis der Rhabarber zerfällt und die Flüssigkeit leicht sirupartig ist. Den Puderzucker in eine Schale sieben und nach und nach mit 3-4 EL vom Rhabarbersud zu einem zähen Guss anrühren. Diesen über den Kuchen träufeln, fest werden lassen und servieren.
Schlagwörter