Heidelbeer-Baisertorte

mit Cassis-Sauce
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Heidelbeer-Baisertorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 6 h
Fertig

Zutaten

für
8
Zutaten
2
450 g
Puderzucker (gesiebt)
3 EL
1 Prise
etwas Öl für die Bleche
300 g
750 ml
2 Päckchen
250 g
Cassis-Sorbet (Fertigprodukt, ersatzweise andere Geschmacksrichtung)
7 EL
Crème de Cassis (schwarze Johannisbeerlikör)
40 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneHeidelbeereZitronensaftSalzÖl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührers steif schlagen, 350 g Puderzucker, Zitronensaft und Salz zugeben und alles 5 Minuten aufschlagen. Die Masse 10 Minuten kalt stellen.

2.

Auf zwei Bögen Backpapier jeweils einen Kreis (24 cm Durchmesser) aufzeichnen. Dabei in einem Kreis 8 Tortenstücke markieren. Backpapier auf zwei Bleche legen. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Zackentülle geben. Zuerst die Umrisse der Tortenstücke spritzen, dabei einen kleinen Zwischenraum lassen. Dann das Innere ausfüllen, den Rand und die Mitte mit Tupfen verzieren. Den unteren Boden spiralförmig von der Mitte her aufspritzen. Die Backbleche in den Ofen schieben und bei Umluft: 100 Grad 2 Stunden mehr trocknen als backen. Dabei nach 1 Stunde die Bleche wechseln. Die Böden auf Kuchengittern auskühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen.

3.

Heidelbeeren auftauen und mit 50 g Puderzucker pürieren. 500 ml Schlagsahne mit dem Sahnefestiger und dem restlichen Puderzucker steif schlagen. Das Sorbet zum Heidelbeerpüree geben und darin pürieren. Dann mit der Sahne vermengen und etwa 10 Minuten einfrieren.

4.

Den unteren Baiserboden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum schließen. Die Heidelbeermasse einmal durchrühren und auf den Baiserboden geben, glatt verstreichen und etwa 3 Stunden einfrieren. Cassis erwärmen. Johannisbeergelee darin auflösen. Die Sauce glatt rühren und kalt stellen.

5.

Die Torte gut 1 Stunde vor dem Servieren zum Antauen in den Kühlschrank stellen. Den Tortenring abnehmen. Die Torte in 8 Stücke schneiden und auf jedes Stück ein Baiserstück legen (sollten die einzelnen Stücke zusammenhängen, vorsichtig durchschneiden). Die restliche Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Zackentülle füllen. Tortenstücke auf Teller setzen und einen Sahnetuff aufspritzen. Cassis-Sauce darüber laufen lassen.