Heidelbeer-Joghurt-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Heidelbeer-Joghurt-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
431
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert431 kcal(21 %)
Protein8,6 g(9 %)
Fett24,9 g(21 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Für den Biskuit:
2
Eier (M)
1 EL
1 Päckchen
1 Prise
60 g
Weizenmehl Type 405
TL
Backpapier oder Butter bzw. Margarine zum Einfetten
Für den Belag:
1 Handvoll
Heidelbeeren (ca. 370 g Netto)
250 g
1 EL
8 Blätter
weiße Gelatine
400 g
500 g
100 g
4 EL
200 g
2
Zur Dekoration:
50 g
gehackte Pistazien
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiWasserVanillezuckerSalzWeizenmehlHeidelbeere

Zubereitungsschritte

1.

Den Boden der Springform mit Backpapier belegen oder einfetten. Den Ofen vorheizen. Für die Biskuitmasse Eier mit Wasser, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen.

2.

Mehl mit dem Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und die Zutaten vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Den Teig in die Form geben, die Oberfläche glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 5/Umluft: 180 Grad) 20-30 Minuten backen.

3.

Den Biskuitboden 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Das Backpapier abziehen und den Tortenboden auskühlen lassen.

4.

Den Tortenboden einmal durchschneiden. Für den Belag die Heidelbeeren in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Heidelbeersaft auffangen. Die Früchte pürieren. Das Gelee mit Himbeergeist glattrühren, erwärmen und den unteren Tortenboden damit bestreichen, den zweiten darauf geben, und einen Tortenring darumlegen.

5.

Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Frischkäse mit Joghurt und Zucker gut verrühren. Die Gelatine ausdrücken. Zitronensaft und 50 ml Heidelbeersaft erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Mit 2-3 EL Frischkäsecreme verrühren, dann unter die restliche Frischkäsecreme rühren. 20-30 Minuten kühlen, bis sie zu gelieren beginnt.

6.

Schlagsahne und Eiweiß getrennt steif schlagen und unter die gelierende Frischkäsecreme heben. Die Creme eventuell noch etwas mit Zucker abschmecken. Auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Sofort das Heidelbeerpüree auf den Kuchen gießen und mit einer Gabel so mit der Frischkäsecreme vermischen, dass ein Marmoreffekt entsteht. Die Torte gut kühlen - am besten über Nacht. Kurz vor dem Servieren den Tortenring abnehmen und die Torte mit gehackten Pistazien verzieren.

Video Tipps

Wie Sie Eiweiß am besten zu steifem Schnee schlagen
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Schlagwörter