Heidelbeerkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Heidelbeerkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Teig
350 g Mehl
200 g kalte Butter
1 Prise Salz
30 g Zucker
50 g gemahlene Mandelkerne
1 Ei
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Backpapier
Für die Füllung
600 g Blaubeeren
100 ml dunkler Johannisbeersaft
40 ml Orangenlikör
1 Msp. Zimt
60 g Zucker
8 Blätter Gelatine
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlaubeerenButterZuckerMandelkernZuckerGelatine
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit gemahlenen Mandeln, Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
2.
Dann den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und die gebutterte Form damit auskleiden und einen Rand formen.
3.
Aus überschüssigem Teig kleine Sternchen ausstechen.
4.
Ein passend zurechtgeschnittenes Stück Backpapier auf den Teig legen, mit den Hülsenfrüchten auffüllen und mit den Sternchen im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 15 - 20 Min. backen (Sterne nach ca. 6-8 Min. herausnehmen). Dann den Boden herausnehmen, etwas abkühlen lassen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen.
5.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
6.
Blaubeeren waschen, verlesen und abtropfen lassen, dann mit Likör, Johannisbeersaft, Zucker und Zimt aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen und ausgedrückte Gelatine unterrühren. Abkühlen lassen und auf den vorgebackenen Boden geben. Sterne darauf legen und völlig auskühlen lassen.