Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Helle und dunkle Toffeestücke

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Helle und dunkle Toffeestücke
Health Score:
Health Score
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 14 h 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Blech
2 Dosen
gesüßte Kondensmilch
Außerdem
300 g
Schokolade Zartbitter oder 70%
300 g
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchokoladePalmfettÖl
Einkaufsliste drucken
Produktempfehlung
Für das helle Karamell mit Schokostücken unter die frisch angerührte Karamellmasse mit dem Palmfett kleine gehackte dunkle Schokokaramellstücke geben, auf ein Blech streichen und fest werden lassen.

Zubereitungsschritte

1.
Am Vortag die Dosen in einen Spülbecken mit heißem Spülmittelwasser legen und die Etiketten ablösen.
2.
Anschließend die sauberen, verschlossenen Dosen in einen großen tiefen Topf geben und mit Wasser bedecken. Auf höchste Temperatur einschalten und die Dosen 2 Stunden kochen, dabei gelegentlich etwas Wasser nachgießen, die Dosen müssen immer unter Wasser sein!
3.
Nach der Kochzeit den Topf vom Herd nehmen und die Dosen im Wasser auskühlen lassen.
4.
Am nächsten Tag die Schokolade grob hacken und überm heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen.
5.
In einem zweiten Wasserbad das Palmfett schmelzen.
6.
Die gut ausgekühlten Dosen öffnen und das Rahmkaramell jeweils in eine Rührschüssel geben.
7.
Ein Backblech mit Alufolie auslegen, in der Mitte einen Steg aus Alufolie falten, um das dunkle vom hellen Karamell zu trennen. Die Alufolie dünn mit Öl einstreichen.
8.
Bei einer Schüssel mit Karamell unter Rühren mit dem Handrührgerät das geschmolzene Palmfett zugeben, gut unterrühren und die Masse auf die Hälfte das Backbleches streichen.
9.
Bei der zweiten Schüssel unter Rühren die geschmolzene Schokolade zufügen, gut unterrühren und die Masse auf die andere Hälfte des Backbleches streichen.
10.
Das Blech mindestens 2-3 Stunden an einem kühlen Ort stehen lassen, damit die Masse fest wird.
11.
Anschließend die Masse von der Folie stürzen/abziehen und in Steifen schneiden, diese klein brechen oder zu kleine Rechtecken schneiden.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar