Für Glücksgefühle

Herz-Kekse mit Schokofüllung

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Herz-Kekse mit Schokofüllung

Herz-Kekse mit Schokofüllung - Perfekt zum Verschenken an die Liebsten!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
110
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ein hoher Kakaoanteil in der Zartbitterschokolade hilft dem Blutdruck, denn die enthaltenen Flavonoide halten diesen in Balance. Auch für unser Gehirn ist die Schokolade gut, Forscher fanden heraus, dass sie die Durchblutung im Gehirn fördert und wir so konzentrierter sind.

Die Herz-Kekse sind ein schönes Geschenk an Valentinstag. Die Kekse machen sich aber auch gut auf einem Plätzchenteller in der Weihnachtszeit. Dann können Sie in den Teig zusätzlich einen Teelöffel Zimt einarbeiten. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien110 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker3,9 g(16 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Kalorien103 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3,4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium87 mg(2 %)
Calcium8 mg(1 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod0,5 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure3,5 mg
Cholesterin20 mg

Zutaten

für
40
Zutaten
300 g
70 g
1 Prise
1
200 g
200 g
4 EL
Schlagsahne (30 % Fettgehalt)
50 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Frischhaltefolie, 1 Herz- Ausstechform, 1 Topf, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Rohrohzucker und Salz mischen, auf eine Arbeitsplatte häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken und Ei hineinschlagen. Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen und sämtlich Zutaten mit einem Messer krümelig hacken. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5 cm dünn ausrollen und mit einem Ausstecher Herzen aus dem Teig schneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.

Inzwischen Kuvertüre in kleine Stücke hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad vorsichtig schmelzen. Sahne und Butter in kleinen Stückchen mit dem Schneebesen unterrühren. Masse etwas abkühlen lassen. Hälfte der Herzen mit der Crème bestreichen und mit je einem zweiten Herz belegen. Leicht andrücken und mit Puderzucker bestaubt servieren.