Herzhafter Fischkäse-Haselnuss-Kuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Herzhafter Fischkäse-Haselnuss-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
400 g
400 g
200 g
400 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
15 Blätter
weiße Gelatine
1 Stange
1 Bund
Pflanzenöl zum Einfetten
4 Scheiben
Toastbrot vom Vortag
100 g
80 ml
weißer Portwein
Pfeffer aus der Mühle
Nussöl zum Beträufeln

Zubereitungsschritte

1.

Den Blauschimmelkäse (bis auf ein kleines Stück für die Garnitur), den Frischkäse und den Camembert zerbröckeln, 100 ml Sahne zugeben und in einer Schüssel mit dem Handmixer glatt rühren. Die restliche Sahne steif schlagen.

2.

Gelatine in kaltem Wasser einwichen. Den Staudensellerie waschen, putzen und sehr fein hacken. Das Grün ebenfalls fein hacken und einige Blättchen für die Garnitur beiseite legen. Den Dill waschen, trocken schütteln, fein hacken (ebenfalls einige Spitzen beiseite legen) und zusammen mit dem Sellerie unter die Käsecreme rühren.

3.

Eine Springform (24 cm Durchmesser ) mit Öl auspinseln. Das Toastbrot entrinden, im Küchenmixer nicht ganz fein mahlen und den Boden sowie die Hälfte des Randes damit ausstreuen. Die Haselnüsse (bis auf 5 Stück) ebenfalls nicht ganz fein mahlen und zur Käsecreme geben.

4.

Die Gelatine ausdrücken und zusammen mit dem Portwein in einem Topf erwärmen und schmelzen lassen. Einige Esslöffel von der Käsecreme unterrühren und alles zusammen unter den Rest der Creme ziehen. Die geschlagene Sahne unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

In die Springform füllen, glatt streichen und mit Frischhaltefolie abgedeckt mind. 4 Stunden kalt stellen. Aus der Form lösen und mit den zurückbehaltenen Zutaten garnieren. Mit etwas Öl beträufelt servieren.

Schlagwörter