Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Herzhafter Strudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herzhafter Strudel
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
250 g
1 Prise
2
2 EL
5 EL
lauwarmes Wasser
Öl zum Bestreichen
900 g
festkochende Kartoffeln
1 Bund
120 g
durchwachsener Räucherspeck gewürfelt
2 EL
1 EL
2 Zweige
frischer Majoran
weißer Pfeffer aus der Mühle
120 g
100 g
250 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalzÖlWasserÖlKartoffelFrühlingszwiebel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Für den Strudelteig Mehl, Salz, Eigelb, Öl und Wasser in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührers zu einem weichen und geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig zu einer glatten Kugel formen, mit Öl einpinseln, dicht in Folie gepackt mindestens 30 Minuten (besser über Nacht) ruhen lassen.
2.
Die Kartoffeln waschen und in etwa 15 Minuten gar kochen. Abkühlen lassen, pellen und in kleine Würfel schneiden.
3.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 1 EL Butter in einem großen Topf erhitzen. Speck und Frühlingszwiebeln darin andünsten, Kartoffelwürfel dazugeben und ebenfalls kurz anschwitzen. Majoran waschen und fein hacken. Kartoffelwürfel mit Kümmel, Majoran, Salz und Pfeffer kräftig würzen.
4.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
5.
Den Strudelteig auf einem bemehlten Geschirrtuch etwa tellergroß ausrollen und mit Öl einpinseln. Dann mit dem Handrücken darunterfahren und den Teig dehnen und vorsichtig so weit ausziehen, bis er hauchdünn das gesamte Tuch bedeckt. Die dickeren Ränder ringsherum abschneiden.
6.
Creme fraiche, saure Sahne und Quark verrühren und unter die abgekühlten Kartoffeln geben. Masse gleichmäßig auf dem Strudelteig verteilen und den Strudel mit Hilfe des Tuches von der Längsseite her aufrollen, die Enden zusammendrücken und den Strudel vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Restliche Butter zerlassen und den Strudel damit einpinseln. In ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar