Herzkuchen mit Erdbeersahne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Herzkuchen mit Erdbeersahne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
3757
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.757 kcal(179 %)
Protein66 g(67 %)
Fett130 g(112 %)
Kohlenhydrate572 g(381 %)
zugesetzter Zucker356 g(1.424 %)
Ballaststoffe15,4 g(51 %)
Automatic
Vitamin A2 mg(250 %)
Vitamin D13 μg(65 %)
Vitamin E9,6 mg(80 %)
Vitamin K56,2 μg(94 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂2,1 mg(191 %)
Niacin20,4 mg(170 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure495 μg(165 %)
Pantothensäure8,1 mg(135 %)
Biotin115,3 μg(256 %)
Vitamin B₁₂7,5 μg(250 %)
Vitamin C305 mg(321 %)
Kalium2.046 mg(51 %)
Calcium534 mg(53 %)
Magnesium167 mg(56 %)
Eisen12 mg(80 %)
Jod65 μg(33 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren66,4 g
Harnsäure198 mg
Cholesterin1.559 mg
Zucker gesamt458 g

Zutaten

für
1
Für den Boden
6 Eier getrennt
150 g Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
Zitronenschale
150 g Mehl
150 g Erdbeerkonfitüre
Für den Belag
6 Blätter Gelatine
500 g Erdbeeren frisch oder TK
100 g Zucker
2 TL Vanillezucker
Zitronensaft nach Belieben
300 ml Schlagsahne
rosa Zuckerperle zur Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 210°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Tiefgekühlte Erdbeeren auftauen lassen bzw. frische waschen, putzen und abtropfen lassen.
2.
Die Eiklar zu Schnee schlagen und kühl stellen. Die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale zu einer guten Schaummasse schlagen. Das Mehl darauf sieben, den Eischnee daraufgeben und beides unterziehen. Die Biskuitmasse gleichmäßig glatt auf das Blech streichen und im heißen Ofen in 8-10 Minuten goldbraun abbacken. Kuchen mit dem Papier sofort vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus dem Biskuit große Herzen in gerader Anzahl ausstechen. Die Erdbeerkonfitüre pürieren und die Hälfte der Herzen damit bestreichen, ein zweites Herz aufsetzen und die Oberseite ebenfalls bestreichen.
3.
Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.
4.
Die Früchte pürieren und mit Zucker und Vanillezucker so lange rühren (Handrührgerät), bis sich der Zucker gelöst hat. Nach Belieben mit etwas Zitronensaft abschmecken.
5.
Die Gelatineblätter tropfnass in einen kleinen Topf geben, unter Rühren bei milder Hitze auflösen. 1-2 EL von der Fruchtmasse zur Gelatine geben, gut verrühren, dann diese Masse gut unter die restliche Fruchtmasse rühren. Das Ganze kalt stellen.
6.
Inzwischen die Schlagsahne schnittfest schlagen und sobald die Fruchtmasse deutlich beginnt, fest zu werden, die Schlagsahne unterheben. Die Fruchtsahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Herzen damit großzügig bespritzen.
7.
Mit den rosa Zuckerperlen die Herzen ausgarnieren.