Herzpralinen aus Schokolade

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Herzpralinen aus Schokolade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
70
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien70 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure2 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium158 mg(4 %)
Calcium20 mg(2 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin4 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
62
Für die Pralinen
150 g Vollmilchschokolade 30 % Kakaogehalt
300 g Zartbitterschokolade 60 % Kakaogehalt
200 ml Schlagsahne
2 EL Mokkapulver Instan
Für die Glasur
250 g dunkle Kuvertüre
80 ml Schlagsahne
Außerdem
Puderzucker zum Bestauben
Kakaopulver zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Die beiden Schokoladensorten sehr fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne mit dem Mokkapulver in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Über die Schokolade gießen und von der Mitte aus unterrühren so dass eine dickliche Emulsion entsteht und die Schokolade vollständig schmilzt. Einen Tortenring auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Canache einfüllen.
2.
Mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht vollständig fest werden lassen. Dann aus der Form lösen und mit einem entsprechenden Ausstecher Herzen ausschneiden.
3.
Für den Guss die Kuvertüre über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, die Sahne unterrühren, vom Herd ziehen und lauwarm abkühlen lassen.
4.
Die Herzen mit einer Pralinengabel in die Schokolade tauchen und auf einem Pralinengitter abtropfen lassen. Kurz bevor die Pralinen richtig trocken sind, mit Puderzucker und Kakao bestauben. Die Pralinen auf Holzstäbchen gesteckt in Gläsern angerichtet servieren.