Heu-Gams mit Rahmwirsing und Kartoffelküchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Heu-Gams mit Rahmwirsing und Kartoffelküchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
mehligkochende Kartoffeln
200 g
150 ml
trockener Weißwein
1 kg
Gamsrücken küchenfertig pariert
Pfeffer aus der Mühle
4 EL
1
1 TL
1
2 EL
Muskat gemahlen
1
500 g
1
2 EL
100 ml
200 ml
Preiselbeeren (Glas) nach Belieben

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und ca. 30 Minuten gar dämpfen.
2.
Gut die Hälfte vom Heu in einen Bräter legen und den Wein darüber gießen. Deckel auflegen und in den Ofen stellen. Auf 180°C Umluft einschalten.
3.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen Pfanne in 2 EL Öl rundherum braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen, das Lorbeerblatt und den Wacholder dazugeben und mit dem übrigen Heu bedecken. Deckel wieder auflegen und zurück im Ofen 15-20 Minuten rosa garen.
4.
Währenddessen die Kartoffeln abgießen, pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen. Das Ei und das Mehl untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Apfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und in feine Spalten schneiden. Unter die Kartoffelmasse mengen und daraus Plätzchen formen. In einer heißen, beschichteten Pfanne in 2-3 EL Öl auf beiden Seiten je 2-3 Minuten goldbraun braten.
5.
Den Wirsing waschen, putzen und in Rauten schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen mit dem Wirsing in der Butter in einem heißen Topf kurz anschwitzen. Mit dem Fond und der Sahne ablöschen, salzen, pfeffern und unter gelegentlichem Rühren 6-8 Minuten fertig garen. Dann abschmecken.
6.
Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit dem Wirsing und den Plätzchen auf Tellern anrichten. Das Fleisch salzen und pfeffern. Dazu nach Belieben Preiselbeeren reichen.