Himbeer-Birnen-Kuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Himbeer-Birnen-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
433
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien433 kcal(21 %)
Protein10 g(10 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K12,8 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium404 mg(10 %)
Calcium138 mg(14 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin78 mg
Zucker gesamt41 g

Zutaten

für
8
Für den Boden
1 Packung Blätterteig 4-6 Platten
100 g Konfitüre Himbeere oder Birne
1 Eiweiß
1 Eigelb
Für den Belag
½ l Milch
40 g Zucker
40 g Vanillepuddingpulver (1 Packung)
250 g Quark 20 % F.
8 kleine Birnen
½ l Wasser
1 Zitrone unbehandelt
1 Stück Zimtstange
2 EL Zucker
150 g frische Himbeeren
Für die Garnitur
1 EL gehackte Pistazien
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchBlätterteigQuarkHimbeereKonfitüreZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2.

Für den Boden die Blätterteigplatten auf Kuchengitter legen und in ca. 10 Minuten bzw. nach Packungsanweisung auftauen lassen.

3.

Zwei Platten jeweils auf das Eineinhalbfache ihrer Größe ausrollen. Mit einem Pinsel das Mehl entfernen und eine Platte am Rand mit dem Eiklar und ansonsten mit der Knnfitüre bestreichen und die zweite Teigplatte auflegen. Dabei die Ränder gut andrücken. Mit den restlichen Teigplatten ebenso verfahren. Die Teigpakete mit Abstand auf's Blech legen, mit dem Eigelb bestreichen und in ca. 10 Minuten goldbraun backen. Die Kuchenböden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

4.

Für den Belag den Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten, abkühlen lassen und mit dem Quark gut verrühren.

5.

In einem Topf das Wasser mit abgeriebener Zitronenschale und ausgepresstem Saft, Zimt und Zucker zum kochen bringen. Inzwischen die Birnen schälen, halbieren und das Kernhaus entfernen. Die Früchte in dem kochenden Sud garziehen und dann abtropfen lassen.

6.

Die Himbeeren sorgfältig verlesen und putzen.

7.

Die Creme je nach Anzahl der Blätterteigböden einteilen und jeden Boden damit bestreichen. Die Birnen mit den Schnittflächen auf die Creme legen und die Himbeeren in die Lücken setzen.

8.

Zum Garnieren den Kuchen mit den gehackten Pistazien bestreuen und mit Puderzucker bestäuben.