Himbeer-Charlotte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeer-Charlotte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 10 min
Fertig
Kalorien:
426
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien426 kcal(20 %)
Protein5 g(5 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker21 g(84 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K6,8 μg(11 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium234 mg(6 %)
Calcium104 mg(10 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren18,8 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin119 mg
Zucker gesamt27 g

Zutaten

für
6
Zutaten
6 Blätter
weiße Gelatine
350 g
100 g
4 EL
1 Päckchen
abgeriebene Zitrusschale von ½ unbehandelten Zitrone
400 ml
etwas weiche Butter
Zucker zum Ausstreuen der Form
80 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren verlesen. 250 g Himbeeren in einem hohen Rührbecher pürieren, den Rest zum Garnieren beiseite legen.
2.
Mascarpone mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren. Das Himbeerpüree unterrühren. 2-3 Esslöffel von der Masse abnehmen und erhitzen. Gelatine ausdrücken und darin unter Rühren auflösen, dann unter die übrige Himbeer-Mascarpone-Masse rühren. Kurz kühl stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren.
3.
Eine Puddingform mit Wellenrand (etwa 2 l Inhalt) mit Butter ausstreichen und mit Zucker bestreuen. Die Löffelbiskuits an den Rand setzen.
4.
Sahne steif schlagen und unter die Himbeer-Mascarpone-Masse ziehen. In die Form füllen. Glatt streichen und 2,5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
5.
Die Creme vorsichtig am Schüsselrand mit einem Messer lösen. Die Charlotte auf eine Platte stürzen. Mit den übrigen Himbeeren garnieren.