Himbeer-Cremeschnitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeer-Cremeschnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 57 min
Fertig
Kalorien:
4761
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.761 kcal(227 %)
Protein87 g(89 %)
Fett275 g(237 %)
Kohlenhydrate459 g(306 %)
zugesetzter Zucker228 g(912 %)
Ballaststoffe68,6 g(229 %)
Automatic
Vitamin A3,1 mg(388 %)
Vitamin D14,1 μg(71 %)
Vitamin E24,5 mg(204 %)
Vitamin K130 μg(217 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂2,7 mg(245 %)
Niacin26,2 mg(218 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure537 μg(179 %)
Pantothensäure8,7 mg(145 %)
Biotin111,8 μg(248 %)
Vitamin B₁₂7,5 μg(250 %)
Vitamin C257 mg(271 %)
Kalium5.217 mg(130 %)
Calcium1.235 mg(124 %)
Magnesium706 mg(235 %)
Eisen39 mg(260 %)
Jod78 μg(39 %)
Zink13,5 mg(169 %)
gesättigte Fettsäuren146,8 g
Harnsäure283 mg
Cholesterin1.459 mg
Zucker gesamt310 g

Zutaten

für
1
Für den Boden
4 Eier
60 g Zucker
120 g Zwieback
120 g Krokant
3 EL Kakaopulver
50 g Mehl
2 EL Speisestärke
Zucker zum Stürzen
Für den Belag
1 kg Himbeeren
700 ml Schlagsahne
3 EL Vanillezucker
20 ml Himbeergeist
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
2.
Die Eier trennen und die Eiweiße mit der Hälfte vom Zucker zu steifem Eischnee schlagen, kalt stellen. Die Eigelbe mit dem übrigen Zucker cremig rühren. Den Zwieback im Blitzhacker zu feinen Krümeln zermahlen. Mit dem Krokant und dem Kakaopulver vermischen. Das Mehl und die Stärke untermengen. Die Krümelmischung und den Eischnee zur Eigelbmasse geben und alles mit einem großen Teigschaber unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (ca. 30x40 cm) streichen und im Ofen ca. 12 Minuten backen.
3.
Danach auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen und das Backpapier abziehen (eventuell vorher mit kaltem Wasser einstreichen). Den Boden auskühlen lassen.
4.
Die Himbeeren abbrausen, verlesen und trocken tupfen.
5.
Die Sahne zusammen mit 2 EL Vanillezucker und dem Himbeergeist steif schlagen.
6.
Den Kuchenboden quer halbieren und eine Hälfte in einen passenden Backring legen. Etwa 2/3 der Sahne auf den Boden streichen und ca. 2/3 der Himbeeren darauf streuen. Den zweiten Boden darauf legen, leicht andrücken und die übrige Sahne darauf glatt streichen. Den Kuchen ca. 2 Stunden kühlen.
7.
Vor dem Servieren von den zurückgelegten Himbeeren etwa 1/3 mit 1 EL Vanillezucker pürieren. Die Übrigen auf den Kuchen setzen und den Backring abziehen. In Stücke schneiden und mit der Himbeersauce beträufelt servieren.