Himbeer-Cremetorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeer-Cremetorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 5 h 40 min
Fertig
Kalorien:
3202
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert3.202 kcal(152 %)
Protein106 g(108 %)
Fett205 g(177 %)
Kohlenhydrate205 g(137 %)
Ballaststoffe30,2 g(101 %)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D5 μg(25 %)
Vitamin E21,3 mg(178 %)
Vitamin K62,7 μg(105 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂2,8 mg(255 %)
Niacin26,1 mg(218 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure296 μg(99 %)
Pantothensäure7,5 mg(125 %)
Biotin66,4 μg(148 %)
Vitamin B₁₂6,6 μg(220 %)
Vitamin C124 mg(131 %)
Kalium2.824 mg(71 %)
Calcium1.312 mg(131 %)
Magnesium417 mg(139 %)
Eisen10,7 mg(71 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink9 mg(113 %)
gesättigte Fettsäuren100,3 g
Harnsäure122 mg
Cholesterin431 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für die Creme
450 g
10 Blätter
weiße Gelatine
500 g
250 g
75 g
2 EL
40 ml
400 ml
2 Päckchen
50 g
30 g
gehackte Pistazien
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
2.
Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Den Zucker und den Vanillezucker zugeben und erneut steif schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver und der Stärke vermengen und abwechselnd mit den Eigelben unter den Eischnee heben. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen 20-25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Den Boden waagrecht halbieren und den unteren Boden auf einer Kuchenplatte mit einem Tortenring umschließen. Mit der Hälfte der Konfitüre (nach Belieben durch ein feines Sieb streichen um die Kerne zu entfernen) bestreichen und den Deckel auflegen. Mit der restlichen Konfitüre bestreichen.
3.
Die Himbeeren verlesen und etwa 200 g pürieren. Durch ein feines Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit dem Joghurt, dem Puderzucker und dem Vanillezucker glatt rühren. Die Gelatine ausdrücken in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur mit dem Likör leicht erwärmen, schmelzen lassen und 2-3 EL Quarkmasse einrühren. Dann diese Mischung zügig unter die Creme ziehen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
4.
Etwa die Hälfte von der Creme abnehmen und das Himbeermark unterrühren.
5.
Die helle Creme auf den Tortenboden streichen. Etwa 2/3 der Himbeercreme darauf setzen und glatt streichen. Im Kühlschrank etwa 30 Minuten anziehen lassen. Den Tortenring abziehen und den Rand mit Himbeercreme bestreichen. Mit Mandeln verzieren. Die übrige Creme in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und die Torte mit Tupfern verzieren. Die Mitte mit den übrigen Himbeeren ausgarnieren und die Tupfer mit Pistazien bestreuen. Zurück im Kühlschrank mindestens 2 Stunden vollständig durchkühlen lassen.
Zubereitungstipps im Video